Bachelor Medieninformatik

© Ewe Degiampietro - Fotolia.com

In der Medienbranche haben sich IT-Anwendungen heute längst fest etabliert. Sowohl in der Mediengestaltung als auch in speziellen Medienanwendungen wird das Fachwissen aus der Informatik benötigt. Die Gestaltung umfangreicher Medienanwendungen erfordert dabei Kenntnisse in der Erstellung von Computergrafiken, im E-Business sowie nicht zuletzt auch in der IT-Sicherheit. Der akkreditierte Bachelorstudiengang Medieninformatik der Fachhochschule Düsseldorf vermittelt genau die Fähigkeiten und Kenntnisse der Informatik, die Einsteiger in die Medienbranche benötigen. Die angebotenen Grundlagen-, Informatik- und Medienfächer sind dabei so breit gefächert, dass eine spätere Tätigkeit in der Mediengestaltung, in Werbeagenturen oder der Produktion IT-orientierter Werbemedien möglich ist. Bachelorstudiengänge zeichnen sich dadurch aus, dass sie einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss ermöglichen. Im Falle der Medieninformatik wird den Studierenden durch viele praktische Übungen und Projekte sowie ein Praxissemester der Umgang mit den heute in der Medienbranche zum Einsatz kommenden, IT-gestützten Werkzeugen vermittelt.

Im Wahlbereich können Studierende des Bachelorstudiengangs Medieninformatik ihr Wissen in speziellen Bereichen vertiefen und sich so ein eigenes Profil ihrer Fähigkeiten und Kenntnisse schaffen. Wahlmöglichkeiten bestehen zum Beispiel in den Bereichen der digitalen Filmproduktion, aber auch im E-Business oder im Bereich der interaktiven Medienanwendungen. Grundlagenfächer wie Mathematik, Kommunikation, IT-Recht oder eine Einführung in die Betriebswirtschaft bereiten optimal auf den Berufseinstieg vor.

Details zum Studium Medieninformatik in Düsseldorf

Zulassung Zugangsvoraussetzung für die Einschreibung in den Bachelorstudiengang Medieninformatik ist der Besitz der Fachhochschulreife oder der allgemeinen Hochschulreife. Ist der Erwerb der Fachhochschulreife an ein Praktikum oder eine berufspraktische Tätigkeit gebunden, so muss diese vor dem Wintersemester, spätestens zum 30. September, beendet sein. Für Bewerber, die ihren Schulabschluss außerhalb von Nordrhein-Westfalen erworben haben oder über den zweiten Bildungsweg studieren möchten, gelten zusätzliche Regelungen, die der Prüfungsordnung des Studienganges entnommen werden können. Die Einschreibung zum Studium ist ausschließlich online möglich. Schriftliche Bewerbungen werden von der Fachhochschule Düsseldorf nicht berücksichtigt.
Beginn / Dauer Studienbeginn: Der Studienbeginn ist jeweils zum Wintersemester möglich. Das Wintersemester beginnt jeweils am 1. Oktober. Die Einschreibefrist für das jeweilige Wintersemester endet am 15. Juli eines jeden Jahres.

Studiendauer: Im Fach Medieninformatik beträgt die Regelstudienzeit im Bachelorstudiengang sieben Semester einschließlich der Bachelorarbeit. Das fünfte Semester ist ein Praxissemester, welches in Unternehmen der Medienbranche, bevorzugt im Ausland, absolviert wird.
Inhalte / Programm Der Bachelorstudiengang Medieninformatik verbindet wichtiges Grundlagenwissen der Informatik mit dem Schwerpunkt der Anwendung in der Medienbranche. Der Studienverlaufsplan ist daher in die drei Schwerpunktbereiche Grundlagen, Informatik und Medien aufgeteilt. Zu den Grundlagenfächern gehören: ­Objektorientierte Programmierung, Web-Programmierung, ­Technische und ­Theoretische Informatik, Physik, Kommunikation, Führung und IT-Recht, ­Betriebswirtschaftliche Grundlagen, ­Technisches Englisch und Mathematik. Im Schwerpunktbereich der Informatik werden folgende Fächer angeboten: Computergrafik, Netzwerke, Multimedia-Netze, Datenbanksysteme, Betriebssysteme, IT-Sicherheit, Mensch-Computer-Interaktion, Software Engineering, ­Praktische Medieninformatik sowie ein Informatikprojekt. Den Schwerpunktbereich Medien bilden die Fächer: Mediengestaltung, Kommunikations-Design, Corporate Identity, ­Angewandte Medieninformatik sowie ein Medienprojekt. Im Wahlpflichtbereich können die Studierenden der Medieninformatik ihr Fachwissen in den grundlegenden Fächern vertiefen oder sich in spezialisierten Fächern weiterbilden. Hier stehen beispielsweise folgende Fächer zur Auswahl: ­Digitale Filmproduktion, E-Business, E-Learning, ­Interaktive Medienanwendungen, Kryptologie oder ­Virtuelle Systeme.
Abschluss Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums der Medieninformatik wird dem Absolventen der Fachhochschule Düsseldorf der Titel "Bachelor of Science" verliehen. Es handelt sich dabei um einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss, der außerdem zum Weiterstudium in einem Masterstudiengang berechtigt.
Anbieter / Weblink FH Düsseldorf

Zurück zur Startseite


Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren