Bachelorstudium.de
Sie sind hier: Startseite » Abschlüsse

Informationen zum "neuen" akademischen Titel: Bachelor of Arts

Bei dem Bachelor of Arts, oder kurz B.A., handelt es sich um einen akademischen Grad, der nach Abschluss einer wissenschaftlichen Erstausbildung an die Studenten vergeben wird. Der Titel des Abschlusses ist relativ neu in Deutschland und in Europa. Er wurde im Zuge des Bologna-Prozesses in der EU eingeführt und dient der Vereinfachung der Vergleichbarkeit europäischer Studienabschlüsse.
Als Vorbild für den neuen europäischen Abschluss galt der amerikanische Bachelor-Titel. Es gibt jedoch Unterschiede bei den Lehrinhalten zwischen dem amerikanischen und europäischen B.A.
Die Regelstudienzeit für den Bachelor of Arts variiert in Europa zwischen 6 und 8 Semestern und wird mit der Bachelorthesis abgeschlossen. Der Abschluss Bachelor of Arts ist die Voraussetzung, um einen weiterführenden Master-Studiengang zu belegen. Ein Master-Studium ist eine noch tiefgreifendere wissenschaftliche Ausbildung als der B.A. Als dritte Stufe einer akademischen Ausbildung gelten Promotionssemester, die einen Doktor-Grad zum Ziel haben.

Der Titel Bachelor of Arts hat zahlreiche Unterkategorien, beispielsweise der B.A. für Gesellschafts- und Sozialwissenschaften, für Wirtschaftswissenschaften oder für Sprach-und Kulturwissenschaften.

Der Bachelor-Abschluss kann man sowohl an Berufsakademien, an Fernhochschulen und an Universitäten erwerben. Dies ist besonders für erwerbstätige Studenten eine ausgezeichnete Möglichkeit sich neben dem Beruf weiterzubilden, da neben den Präsenzkursen an Universitäten auch Abendprogramme oder ein Fernstudium zu diesem Abschluss führen. Ein klarer Vorteil dabei ist die zeitliche Flexibilität für den Studenten, die ein Präsenzstudium nicht mit sich bringt. Sehr oft ist das Studium jedoch zeitoptimiert organisiert, so dass längere Studienzeiten ausgeschlossen werden.