Bachelor technische Informatik

Die technische Informatik, als Teilgebiet der Informatik, beschäftigt sich vor allem mit den Entwürfen, Architekturen, Bewertungen und mit dem Betrieb von verschiedenen Systemen der Rechen- und Kommunikationsanlagen. Sie behandelt dabei Fragen der Hardware und der Software.

Gegenwärtig zeigt sich der Trend auf, dass Technologien der Informations- und Kommunikationstechnik immer mehr Anwendung finden. Ob im privaten Alltag oder im Berufsleben, überall ist man auf bestimmte Rechenanlagen angewiesen. PCs, Handys, Geldautomaten und Navigationssysteme sind nur einige Beispiele.

Der Fernstudiengang Bachelor technische Informatik verbindet die Gebiete Informatik und Technik zu einem Wissensgebiet, welches eine Vielzahl an Lerninhalten bereithält. Fächerübergreifend geht das Fernstudium auf Bereiche der Automatisierungstechnik, der Elektrotechnik, der Kommunikationstechnik und der Regelungstechnik ein. Darüber hinaus lernt der Student des Bachelor technische Informatik Lerninhalte aus den Bereichen der Systemanalytik und den algorithmischen und methodischen Aspekten der Informatik kennen. Die Zusammenhänge von Technik und Informatik werden auf transparente Weise vermittelt.

Direkt zum Anbieter wechseln

Details zum Studium technische Informatik:

Zulassung Bachelor technische Informatik – Voraussetzungen
Um Bachelor technische Informatik als Fernstudiengang studieren zu können, sind bestimmte Bedingungen zu erfüllen. So muss der Bewerber ein Abitur nachweisen können, oder aber einen Nachweis über einen gleichwertigen Abschluss, wie beispielsweise die Fachhochschulreife.
Daneben existieren weitere Möglichkeiten, wie man ohne Abitur zu einem Studium zugelassen werden kann. Als Handwerker mit einem erworbenen Meistertitel ist der Zugang zum Studium gestattet, da dies dem Abitur entspricht. Weitere Informationen über abiturähnliche Abschlüsse erhalten Sie im Kultusministerium Hessen.
Wenn Sie kein Abitur oder einen ähnlichen Abschluss nachweisen können, haben Sie dennoch die Möglichkeit, Bachelor technische Informatik studieren zu können. Hierfür benötigen Sie einen Nachweis über eine Berufsausbildung in einem fachähnlichen Beruf, sowie den Nachweis über eine mindestens dreijährige Berufserfahrung und über eine Weiterbildung im Umfang von mindestens 400 Stunden. Wenn Sie diese Faktoren nachweisen können, werden Sie zu einer Prüfung zugelassen, in welcher entschieden wird, ob Sie als ordentlicher Student immatrikuliert werden können.
Studienbeginn / Studiendauer Sie können jederzeit mit dem Studieren beginnen. Eine bestimmte Frist existiert nicht, so dass Sie nicht wie bei den konventionellen Universitäten auf den Beginn des Wintersemesters oder Sommersemesters warten müssen.

Das Fernstudium dauert sieben Semester, also 3,5 Jahre. Je nach Lernaufwand können Sie aber schon früher fertig sein. Sollten Sie es nicht ganz so eilig haben, können Sie Ihr Studium um 21 Monate kostenlos verlängern. Sie entscheiden selbst über Ihre Zeit.
Inhalte / Programm Fernstudium lernen Sie die Grundlagen und weiterführende Themen der technischen Informatik kennen. Mathematik wird ebenso unterrichtet wie Physik und Informatik. Sie lernen grundlegende Kenntnisse in den Bereichen der Betriebssysteme, der Digitaltechnik, der Mikrorechentechnik, der Elektronik und Elektrotechnik. Systemtheorie und Signaltheorie stehen ebenfalls im Vordergrund der Unterrichtsinhalte. Sie erhalten Einblicke in die Betriebswirtschaftslehre und in die Jura, sowie in Kommunikationstheorien und Englisch.
Haben Sie die Grundlagen gelernt, beginnt das vertiefende Studium. Hierbei geht es um konkrete technische Informatik. Lernen Sie Datenbanksysteme kennen, Informationstechnologien für Ingenieure und Software Engineering. Sie lernen den Umgang mit elektrischen Messtechniken und elektronischen Schaltungen. Des Weiteren wird Ihnen gelehrt, wie Unternehmen und Finanzen erfolgreich organisiert werden können. Ebenfalls lernen Sie das Management von Qualität und Projekten. Automatisierungstechniken, Regelungstechniken und Steuerungstechniken werden auch behandelt. Lernen Sie weiterhin Industrierobotertechniken kennen und die Prinzipien der Multimediatechnik und der digitalen Signalverarbeitung und der Nachrichtentechnik.
Abschluss Nach einem erfolgreichen Studium erhalten Sie den Titel Bachelor of Engineering.
Studienorte Für Seminare und Prüfungen im Rahmen des Bachelorstudiums technische Informatik ist die Wilhelm Büchner Hochschule an folgenden Studienzentren für Sie vor Ort:

- Darmstadt/ Pfungstadt
- Hamburg
- Berlin
- Göttingen
- Leipzig
- Neuss
- Stuttgart
- Nürnberg
- München
- Wien
- Zürich
Anbieter / Weblink Wilhelm Büchner Hochschule
Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren