Exmatrikulation

Die Exmatrikulation oder Abmeldung von einer Hochschule kann auf verschiedensten Wegen erfolgen. Erstrebenswert ist natürlich ein erfolgreich abgeschlossenes Studium. Bei vielen trifft es aber auch ein, dass sie vor Beendigung ihres Studiums eine interessante berufliche Perspektive entdecken und diese wahrnehmen. Aber auch dann, wenn man eine bestimmte Studienzeit überschritten hat oder den Semesterbeitrag nicht bezahlt, kann die Exmatrikulation eingeleitet werden.

Die so genannte Zwangsexmatrikulation findet statt, wenn der Student keine ordnungsgemäße Rückmeldung eingeleitet hat, die erforderlichen Studiengebühren und der Semesterbeitrag noch ausstehen oder eine zur Fortsetzung des Studiums notwendige Studien- und Prüfungsleistung nicht in gewünschtem Maße erbracht werden konnte. Weiterhin kann eine solche Exmatrikulation in einigen Bundesländern dann eingeleitet werden, wenn man als Student in einem Zeitraum von zwei Jahren keinen vorgesehenen Leistungsnachweis erbringt. Eine so drastische Maßnahme wird aber auch ergriffen, wenn der Student Gewalt gegen Mitglieder oder Hochschulorgane anwendet, auch die Drohung oder die Behinderung von Veranstaltungen der Hochschule fällt in diesen Bereich.

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren