Universität Köln

© davis - Fotolia.com

Universität zu Köln

Albertus-Magnus-Platz

50923 Köln

Aus der bereits 1388 gegründeten alten Universität Köln, die von Napoleon geschlossen wurde, ging 1919 die neue Universität zu Köln hervor. Sie ist mit knapp 45.000 Studenten eine der größten Volluniversitäten in Deutschland und genießt internationale Anerkennung in Forschung und Lehre. Regelmäßig belegt sie im internationalen Hochschulranking einen der vorderen Plätze. Insgesamt beschäftigt die Universität Köln 4.557 Mitarbeiter. Darunter befinden sich 482 Professoren und Professorinnen. Inklusive der Drittmittel verwaltet die Hochschule einen Jahresetat von 456 Millionen Euro. Die Universitätsklinik Köln wird in diesem Etat nicht berücksichtigt. Derzeitiger Rektor ist Axel Freimuth, dessen erste Amtszeit sechs Jahre beträgt und der vom Hochschulrat gewählt wurde.

Geschichte

Bereits am 21. Mai 1388 gegründet war die Alte Universität zu Köln die vierte Hochschule im Römischen Reich und ist heute eine der ältesten Hochschulen in Europa. Besonders war damals, dass der Rat der Freien Reichsstadt Köln die Gründung einer Universität beantragt und deren Finanzierung getragen hat. Unter der französischen Herrschaft wurde die Alte Universität zu Köln im April 1798 geschlossen. Erst 1919 öffnete der Oberbürgermeister Konrad Adenauer die Neue Universität zu Köln. Heute befinden sich alle Gebäude innerhalb des Inneren Kölner Grüngürtels und damit im Zentrum der Millionenstadt Köln. Zum Campus gehören die Hauptmensa, die Universitätsbibliothek, der Sitz der Verwaltung und die Gebäude der einzelnen Fakultäten.

Fakultäten

Das Fächerangebot der Universität Köln gliedert sich in sechs Fakultäten. Dazu zählen die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, die Medizinische Fakultät, die Rechtswissenschaftliche Fakultät, die Philosophische Fakultät, die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät und die erst 2007 gegründete Humanwissenschaftliche Fakultät. Den größten Studentenanteil weist die Philosophische Fakultät mit 14.746 Studenten auf. Seit 2001 wird auch an der Universität Köln das Studienangebot gemäß dem Bologna-Abkommen auf die Abschlüsse Bachelor und Master umgestellt, um eine einheitliche Struktur der Hochschulabschlüsse in Europa zu schaffen. An der Universität Köln ist die Umstellung auf die Abschlüsse Bachelor und Master noch nicht vollständig abgeschlossen. Gerade populäre Studiengänge sind bereits vollständig umgestellt.

Webseite www.uni-koeln.de

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren