Universität Hamburg

© davis - Fotolia.com

Universität Hamburg

Edmund-Siemers-Allee 1

20146 Hamburg

Seit ihrer Gründung am 28. März 1919 befindet sich die Universität Hamburg in unmittelbarer Nähe zum Dammtor Bahnhof im Stadtteil Rotherbaum. Mit insgesamt knapp 39.000 Studenten ist sie eine der größten Hochschulen Deutschlands. Derzeitiger Universitätspräsident ist Dieter Lenzen. Dank des großen Fächerangebots und zahlreicher Lehrkörper ist die Universität Hamburg eine sehr beliebte Hochschule unter deutschen Studenten. Im Rahmen des Bologna-Abkommens wurden fast alle Studiengänge bis zum Jahr 2008 auf die Hochschulabschlüsse Bachelor und Master umgestellt.

Der Campus

Unweit des Hauptgebäudes mit seinen beiden neuen Flügelbauten befindet sich auch der Hauptcampus mit dem Audimax und zahlreichen Fakultätsgebäuden, Mensen und der Hauptbibliothek. Die medizinische Fakultät wurde ins Universitätsklinikum Eppendorf ausgegliedert und die Fachbereiche Informatik, Physik und Biologie sind ebenfalls ausgegliedert worden. Alle anderen Fachrichtungen gruppieren sich um den Martin-Luther-King-Platz und den Campus. Neben den universitären Einrichtungen gruppieren sich um den Campus auch Freizeitangebote wie ein Kino, Restaurants und Bars und Studentenwohnheime.

Die Fakultäten

Insgesamt werden derzeit 150 Studiengänge angeboten. Das Studienangebot der Universität Hamburg ist in sechs Fakultäten und 22 Fachrichtungen gegliedert. Zu den sechs Fakultäten zählen die Fakultät für Rechtswissenschaft, die Fakultät für Medizin, die Fakultät für Erziehungswissenschaften, Psychologie und Bewegungswissenschaften, die Fakultät für Geisteswissenschaften und die Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften. Derzeit beschäftigt die Uni Hamburg 10.308 Mitarbeiter, davon 690 Professoren. Neben den staatlichen Mitteln bezieht die Universität Hamburg 85 Millionen Euro Drittmittel pro Jahr und hat einen Etat von 303,26 Millionen Euro pro Jahr.

Die Bibliothek

Die Staats- und Universitätsbibliothek Carl von Ossietzky wird derzeit von Prof. Dr. Gabriele Beger geleitet und liegt direkt am Hauptcampus unweit des Hauptgebäudes der Universität. In diesem Hauptgebäude befinden sich die Selbstausleihe, mehrere Lesesäle und eine Cafeteria. Der Fachbestand der einzelnen Fakultäten befindet sich mehrheitlich in den Spezialbibliotheken in den einzelnen Fakultätsgebäuden. Zum Bestand der Carl von Ossietzky Bibliothek zählen rund vier Millionen Medien. Zu den Sondersammelgebieten gehören unter anderem Hamburgensien.

Weblink: www.uni-hamburg.de

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren