Hochschule Amberg-Weiden

© davis - Fotolia.com

Hochschule Amberg-Weiden - HAW

Eine der jüngsten deutschen Hochschulen ist die Hochschule Amberg-Weiden. Diese Bezeichnung trägt sie seit März 2008; bis dahin wurde sie als Fachhochschule Amberg-Weiden geführt.

Amberg und Weiden sind zwei kreisfreie Städte in der Oberpfalz im Freistaat Bayern. Beide Städte sind gemeinsamer Sitz der Hochschule Amberg-Weiden, kurz HAW genannt. Amberg zählt auf einer Fläche von fünfzig Quadratkilometern 44.000 Einwohner, und in der Stadt Weiden leben etwa 42.000 Einwohner auf siebzig Quadratkilometern. Die Entfernung zwischen beiden Hochschulstädten beträgt reichlich dreißig Kilometer.

Die HAW ist eine Hochschule für angewandte Wissenschaften, und an den beiden Standorten Amberg und Weiden sind knapp dreitausend Studenten eingeschrieben. Die Studiengänge sind recht gleichmäßig auf Amberg und Weiden aufgeteilt. In Weiden werden die Bachelor- und Master-Studiengänge angeboten, in Weiden kommen einige wenige Diplom-Studiengänge hinzu, die sukzessive auslaufen. Die achtzehn angebotenen Studiengänge sind in die vier Fakultäten Betriebswirtschaft, Elektro- und Informationstechnik, Maschinenbau & Umwelttechnik sowie Wirtschaftsingenieurwesen gegliedert.

Die Leitung der HAW steht einer internationalen Ausrichtung der Hochschule ausgesprochen positiv gegenüber. Einerseits werden Studienaufenthalte im Ausland vermittelt und begleitet, andererseits sind regelmäßig Gaststudierende aus etwa drei Dutzend europäischen und außereuropäischen Ländern an der HAW immatrikuliert. Im Rahmen von Partnerschaften mit etwa fünfzig Hochschulen in zwei Dutzend Ländern in und außerhalb der Europäischen Union werden unter anderem auch Studieninhalte abgestimmt mit dem Ziel einer Kompatibilität im Hinblick auf eine Vergleichbarkeit der Bachelor- und Masterabschlüsse.

Eine der Besonderheiten im breiten Studienangebot der HAW ist der bundesweit einmalige Diplom-Studiengang Patentingenieurwesen am HAW-Studienort Amberg. Vergleichbar einzigartig sind die Studiengänge zur Erneuerbaren Energie mit den vielen Facetten der regenerativen Energie wie unter anderem Erdwärme, Sonne, Wasser und Wind, ebenfalls an der HAW in Amberg. Am Standort Weiden sind die verschiedenen Management-Studiengänge ein Schwerpunkt, allen voran die für das Europäische Management sowie für Handels- und Dienstleistungsmanagement.

Die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen ist federführend für das Forschungsprojekt ‚Einsatz der Computertomographie in der Produktentwicklung‘. Weitere Projekte werden in den anderen Fakultäten begleitet und umgesetzt, darunter auch eines zur Emissionsminderung bei pflanzenölbetriebenen Blockheizwerken durch die Fakultät für Maschinenbau & Umwelttechnik.

Mehr als sechs Dutzend Professorinnen und Professoren fördern die Absolventen der HAW und begleiten sie nach den Konventionen des Leitbildes der Hochschule Amberg-Weiden.

Weblink: www.haw-aw.de

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren