Hochschule Albstadt-Sigmaringen

© davis - Fotolia.com

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen besteht seit 1988/1989 in der jetzigen Form. Mit Albstadt im Zollernalbkreis sowie der Kreisstadt Sigmaringen des benachbarten, gleichnamigen Landkreises gibt es zwei Standorte, die circa 24 km voneinander entfernt sind. Besonderen Wert legt die Hochschule in der Lehre auf eine möglichst große Praxisorientierung.

Der Hochschulstandort in Sigmaringen hat schon eine längere Tradition: Er existiert seit 1971. Zu Beginn wurde dort der Diplomstudiengang Bekleidungstechnik angeboten, später auch, ebenfalls auf Diplom, Ernährungs- und Hygienetechnik. Es folgten Erweiterungen des Angebots, zum Beispiel die Schaffung des Studienbereichs Pharmatechnik. Ende der 1980er kam mit Albstadt dann ein zweiter Standort hinzu. Im Zusammenhang mit der Umstellung von Diplom zu Bachelor / Master wurde die Fachhochschule Albstadt-Sigmaringen 2004 zu einer Hochschule. Die Geschichte der Hochschule ist also eine des stetigen Wachstums. Zuletzt wurde 2009 in Sigmaringen ein großer Neubau eröffnet, welcher von der Fakultät Life Science genutzt wird.

Mit Engeneering, Business and Computer Science sowie Life Science bietet die Hochschule drei Studienbereiche. Die Studiengänge des Engeneering sind alle in Albstadt angesiedelt. Dazu zählen, passend für den ehemals großen Standort der Textilindustrie, Bekleidungstechnik sowie Textile Produkttechnologie – Technische Textilien. Zudem können Studierende hier Kommunikations- und Softwaretechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen studieren. Im Bereich der Business and Computer Science gibt es mit Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaft zwei Studiengänge, wovon der Erste in Albstadt und der Zweite in Sigmaringen angeboten wird. An der Fakultät Life Sciences mit Sitz in Sigmaringen können Pharmatechnik, Lebensmittel – Hygiene – Ernährung (LHE) sowie Facility Management studiert werden. Zu diesen Bachelor-Studiengängen gibt es jeweils einen entsprechenden Master-Studiengang.

Insgesamt sind an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen rund 2600 Studierende immatrikuliert. Sie verteilen sich in etwa gleich auf die beiden Standorte. In Albstadt gibt es mehrere Wohnheime, die vom Studentenwerk Tübingen-Hohenheim betrieben werden. In Sigmaringen stehen den Studierenden drei zur Verfügung. All jene, die in Sigmaringen ihren Erstwohnsitz anmelden, erhalten dafür von der Stadt einen Betrag von 250 Euro.

Weblink: www.hs-albsig.de

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren