Gustav-Siewerth-Akademie

© davis - Fotolia.com

Die Gustav-Siewerth-Akademie ist eine staatlich anerkannte, sehr kleine private Hochschule in Baden-Württemberg. Ihren Sitz hat sie in Weilheim-Bierbronnen, das im südlichen Schwarzwald liegt. Die nächste größere Stadt ist Waldshut-Tiengen. Die Gustav-Siewerth-Akademie wird von einem privaten Trägerverein finanziert, der sich der Förderung katholischer Werte verschrieben hat. So ist die „Kritik der nihilistischen Züge des Zeitgeistes“ ein wesentliches Ziel der Hochschule. Gegründet wurde die Akademie im Jahr 1988. Verantwortlich zeichnete sich damals Alma von Stockhausen, die bis heute eine Bekanntschaft zu Joseph Ratzinger, dem aktuellen Papst, pflegt. Albrecht Graf von Brandenstein-Zeppelin leitet als Rektor die Hochschule. Die Gustav-Siewerth-Akademie ist Mitglied im Forum Deutscher Katholiken. In unregelmäßigen Abständen organisiert die Akademie Fachtagungen zu religiösen Themen.

Die Gustav-Siewerth-Akademie bietet nach eigenen Angaben folgende Studiengänge an: Bachelor und Master Philosophie sowie Master Philosophie der Naturwissenschaften. In nicht-modularisierten Studiengängen können laut Homepage zudem Soziologie, Journalistik im Nebenfach und Familienwissenschaft inklusive Katholischer Theologie und Pädagogik studiert werden.

Nur wenige Studierende nutzen dieses Angebot. Die letzte öffentlich bekannt gewordene Zahl ist aus dem Wintersemester 2005/2006, als 34 Personen immatrikuliert waren. Dementsprechend gibt es auch nur eine geringe Auswahl an Veranstaltungen. Diese werden jeweils in mehrtägigen Blöcken durchgeführt. Einen wöchentlichen Lehrveranstaltungsrythmus gibt es nicht. In der Lehre eher ungewöhnlich ist, dass viele Vorlesungen und Seminare nur eine Semesterwochenstunde umfassen. Als Forschungsschwerpunkte nennt die Hochschule die Themenbereiche Familienwissenschaft, Schöpfung oder Evolution, Glaube und Vernunft sowie Martin Luther. Hierzu wurden auch jeweils Schriftenreihen, Tagungsbände und Festschriften publiziert. Wer ein Studium an der Akademie aufnehmen will, muss erstens die üblichen schriftlichen Unterlagen wie Lebenslauf und Nachweis einer Krankenversicherung einreichen sowie zweitens ein Vorstellungsgespräch absolvieren.

Die Studiengebühren betragen 900 Euro im Semester. Studierende, die zugleich eine Wohnunterkunft der Hochschule in Anspruch nehmen, müssen insgesamt 1640 Euro im Halbjahr zahlen. Wenn sie die Übernachtungsmöglichkeit allerdings auch in der vorlesungsfreien Zeit nutzen wollen, erhöht sich der zu zahlende Betrag entsprechend.

Weblink: www.siewerth-akademie.de

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren