Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg

© davis - Fotolia.com

Die Georg-Simon-Ohm-Hochschule - Fachhochschule Nürnberg zählt zu den bedeutendsten Hochschulen für angewandte Wissenschaft in Deutschland. Sie zeichnet sich durch ihre hohe Praxisorientiertheit sowie ihre umfangreiche Forschungstätigkeit aus, hat mehr als 100 Hochschulpartnerschaften auf der ganzen Welt und pflegt intensive Kontakte zur Wirtschaft.

Die erste Vorläuferinstitution der Hochschule wurde 1823 als Städtische Polytechnische Schule gegründet, welche 1833 verstaatlicht wurde. Auf sie geht die Ausbildungsrichtung Technik zurück.
Der Namensgeber der Hochschule, der Physiker und Entdecker des elektrischen Widerstands, Georg Simon Ohm, war ab 1833 als Professor und später auch als Rektor an der Polytechnischen Schule tätig.
Das griechische Omega, Zeichen für das Ohm, die internationale Einheit des elektrischen Widerstands, ziert heute das Logo der Hochschule.
Auch die anderen Ausbildungsrichtungen der Hochschule, Wirtschaft, Sozialwesen und Gestaltung, sind aus Vorläuferinstitutionen hervorgegangen, aus denen 1971 die Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg in ihrer heutigen Form errichtet wurde.
Seit dem 1. Oktober 2007 heißt sie Georg-Simon-Ohm-Hochschule für angewandte Wissenschaften - Fachhochschule Nürnberg.

Im Sommersemester 2011 nutzten 8904 Studierende das Angebot der Hochschule, welches sich aktuell aus 23 Master- und 16 Bachelorstudiengängen sowie diversen Weiterbildungsstudiengängen mit Hochschulzertifikat zusammensetzt.
Außerdem bietet die Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg ihren Studenten eine duale Studienform, bei der die Praxisorientierung im Vordergrund steht. Neben dem Studium an der Hochschule durchläuft der Studierende Ausbildungsphasen in einem Partnerbetrieb und erhält hierfür ein Auszubildendengehalt.
Für Studierende ab dem 4. Semester besteht das I.C.S. Fördermodell, wobei besonders leistungsstarke Studierende Förderverträge von Partnerunternehmen erhalten.

Eine weitere Besonderheit ist das sogenannte Frühstudium, welches von allen Fakultäten der Hochschule angeboten wird und Schülern mit entsprechenden Voraussetzungen das Studieren schon vor dem Erlang einer Hochschulzugangsberechtigung ermöglicht.

Die Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg ist außerdem einer der Träger der vhb, der Virtuellen Hochschule Bayern, einer gemeinsamen Einrichtung der Universitäten und Fachhochschulen Bayerns. Studenten der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg stehen damit die multimedialen Lehrangebote der vhb, unabhängig von ihrem Studienfach kostenfrei zur Verfügung.

Weblink: www.fh-nuernberg.de

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren