Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

© davis - Fotolia.com

Die Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe(Bochum) besteht seit 1971 unter der Trägerschaft der Evangelischen Landeskirchen Rheinland und Westfalen und der Lippischen Landeskirche in Bochum. Diese Trägerschaft ist durch einen (Kirchen -)Vertragsschluss zwischen dem Land NRW und den Landeskirchen entstanden. Sie gilt mit aktuell 2000 Studierenden und einem umfangreichen Studienangebot als die größte evangelische Fachhochschule in Deutschland. Die jährlich 450 Neustudierenden können aus verschiedenen Bachelor - Studiengängen wählen.

Die Lage der Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe (Bochum) im Zentrum des mittleren Ruhrgebietes, lässt mit dem kirchlichen und weltoffenen Hintergrund neben acht anderen Hoch – und Fachhochschulen eine freundliche, respektvolle und effiziente Studienatmosphäre erwarten. Die Studierenden erfahren in ihrem Studium wie sie die Werte Ethik, Solidarität und soziale Verantwortung mit Wissenschaft vereinen können.

Dabei wird an der Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe (Bochum) der Schwerpunkt im Bereich Sozialwesen gesetzt.
Zur Wahl stehen die Themenbereiche Soziale Arbeit, Heilpädagogik, Pflege, Gemeindepädagogik und Diakonie sowie Elementarpädagogik.
Zugangsvoraussetzung ist mindestens die Fachhochschulreife. Desweiteren können je nach Studiengang eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein fachbezogenes Praktikum vorzuweisen sein.
Das Vorlesungsverzeichnis der jeweiligen Studiengänge ist ausgesprochen umfangreich, aktuell und interessant.

Nach dem erfolgreichem Abschluss eines Bachelor - Studienganges an der Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe (Bochum) eröffnet sich dem Absolventen eine große Bandbreite an Berufsfeldern, welche von Kinderhilfe, über Frühförderung, von ambulanter bis zu stationärer Arbeit, sowie von Führungsaufgaben bis hin zum Sozialmanagement wirklich alles abdeckt.

Weiterhin wird ein qualitativ hochwertiges Weiterbildungsangebot offeriert, welches jedem Interessierten seines Faches alle Wünsche erfüllen sollte.

Eine Besonderheit an der Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe (Bochum) ist das seit 2005 angebotene Mentoren Programm „Zwei -Gewinnt“. Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Soziale Arbeit und Heilpädagogik haben nach ihrem Anerkennungsjahr für ein Jahr die Möglichkeit sich bei ihrem Berufseinstieg an ehemalige Absolventen der Fachhochschule zu wenden, welche mindestens eine fünfjährige Berufserfahrung haben. So gewinnen alle Beteiligten. Die Mentees greifen auf das Wissen zurück, welches einen stabileren Berufseinstieg gewährt und für die Mentoren bleibt der Bezug zur aktuellen Wissenschaft erhalten. Es entsteht ein Netzwerk welches über Theorie und Praxis hinausgeht.

Weitere Informationen zu den Bachelor – Studiengängen an der Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe (Bochum), zu dem Leitbild der Fachhochschule sowie zu den Formalitäten finden sie unter: http://www.efh-bochum.de/

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren