Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle

© davis - Fotolia.com

Gründung und Historie

Die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik in Halle ist eine der ältesten Einrichtungen dieser Art. Sie ging im Jahr 1926 aus der Evangelischen Kirchenmusikschule in Aschersleben hervor und befand sich zunächst unter der Leitung des Organisten Julius Burger. Als im Jahr 1936 die Übersiedlung nach Halle erfolgte, war es aber schon Bernhard Henking, Domkantor in Magdeburg, der dem Institut vorstand. Seit dem Jahr 1993 besitzt die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle den Hochschulstatus des Landes Sachsen- Anhalt. Der Chor des Instituts zählt seit mehreren Jahrzehnten zu den besten Chören Deutschlands.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt der Studienfächer in Halle liegt auf der Kirchenmusik. Als grundständiges Studium werden hier Diplomkirchenmusik für den B- und A- Schein angeboten. Wer bereits den B-Schein erworben hat und sich weiterentwickeln möchte, dem bietet die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle die Möglichkeit, den A- Schein im Aufbaustudium zu erwerben. Bei diesem beträgt die Studiendauer, im Gegensatz zu den grundständigen Studiengängen mit 10 Semestern, lediglich 4 Semester.
Auch die künstlerische Ausbildung schreibt die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle groß.So wird neben den Diplom- Studiengängen auch die rein künstlerische Ausbildung an der Orgel, als Chor- oder Orchesterleiter, sowie als Konzert- oder Oratoriensänger angeboten.
Seit einigen Jahren ist es auch möglich, das B- Kirchenmusik Diplom mit einem Lehramtsstudium Musik für Gymnasien zu verbinden.

Voraussetzungen

Die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle fordert vor der Aufnahme eines Studiums an ihrem Institut eine Eignungsprüfung von den zukünftigen Studenten. Diese finden jährlich in den Monaten Juni und September. In dieser muss der Bewerber ausreichende Kenntnisse in den Hauptfächern Orgel und Klavier, sowie in den theoretischen Fächern Gehörbildung und allgemeine Musiklehre nachweisen.

Studentenzahl


Die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle beherbergt derzeit ca. 150 Studenten und Studentinnen. Deren Anzahl ist jedoch Jahr für Jahr im Steigen begriffen. Das Studium der Kirchenmusik erfreut sich seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit, da die Sicherheit einer Anstellung im kirchlichen Dienst, vielen Studienanfängern als beträchtlicher Vorteil erscheint.

Besonderheiten


Zu den Besonderheiten der Hochschullandschaft in Deutschland zählt der Hochschulchor Halle. Die Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle pflegt den Chorgesang bereits seit ihrer Gründung und hat so einen der bedeutendsten Hochschulchöre Deutschlands geschaffen.
Auch die Bläserensembles der Hochschule bieten Interessierten aus Nah und Fern glänzende Konzerterlebnisse.

Weblink:

Wer genauere Informationen zum Studium der Kirchenmusik oder den anderen angebotenen Studienfächern benötigt, dem sei die Webseite der Hochschule empfohlen. Alle Details zu Studienfächern, Terminen, Aufnahmevoraussetzungen, Prüfungen und dem Studienort sind hier aufgelistet.

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren