Fachhochschule Potsdam

© davis - Fotolia.com

Gründung und Entwicklung der Fachhochschule Potsdam

Die FH wurde im Jahr 1991, wenige Monate nach der Verabschiedung des Brandenburgischen Hochschulgesetztes, gegründet. Das „Internationale Begegnungszentrum der Wissenschaften Potsdam e.V.“ konnte, nach der Grundsteinlegung im Juni1998, am 1. November 1999 eingeweiht werden.

Der Hochschulbetrieb startet im September 1991 mit dem Fachbereich Sozialwesen. Ein Jahr später kamen die Fachbereiche .Architektur, Design, Bauingenieurwesen und Archiv-Bibliothek-Dokumentation hinzu. Mit Beginn des Wintersemesters 1995/96 startete der „Modellstudiengang KulturArbeit“ und der Studiengang Restaurierung aus dem Bereich "Restaurierung in der Denkmalpflege" der ehemaligen "Fachschule für Werbung und Gestaltung". Im Wintersemester 1996/97 folgte der „Modellstudiengang zur Ausbildung von Gehörlosen zur/zum Diplom-Sozialarbeiter(in)/Sozialpädagog(in)“, im Wintersemester 2000/01der „Modellstudiengang Europäische Medienwissenschaft“. Mit Beginn des Wintersemester 2002/03 startet das fächerübergreifende Lehrangebot „Managementkompetenz“. Seit dem Sommersemester 2003 engagiert sich die FH Potsdam mit dem Studiengang "Bachelor of Arts: Soziale Arbeit" im Verbund mit den Fachhochschulen Fulda und Konstanz auch im Bereich Fernstudium. Ab dem Sommesemester 2003 folgten zudem weitere Bachelor- und Master-Studiengänge in den bekannten Fachbereichen.

1994 wurden an der FH Potsdam die Einrichtungen "Designinitiative Brandenburg-Berlin e.V“, und „Institut für Fortbildung, Forschung und Entwicklung e.V.“ gegründet.
Im besonderen Maße widmet sich die Fachhochschule Potsdam der Förderung der Existenzgründung, zum Beispiel mit dem "Brandenburgischen Institut für Existenzgründung und Mittelstandsförderung" (BIEM) der Universität und der Fachhochschule Potsdam, gegründet am 6. Januar 2003.

Die fachliche Ausrichtung der Fachhochschule Potsdam

Die FH Potsdam bietet heute Studiengänge der Fachrichtungen

- Architektur und Städtebau
- Bauingenieurswesen
- Design
- Europäische Medienwissenschaft
- Informationswissenschaften
- Kulturarbeit
- Restaurierung
- Sozialwesen
sowie
- Management & Gründung an.

Im Wintersemester 2010/11 werden an der FH 21 Studiengänge, davon 13 Bachelor-, 7 Masterstudiengänge und 1 Diplom-Studiengang durchgeführt.

Die Studenten der Fachhochschule Potsdam und ihre Professoren

Im Wintersemester 2010/11 waren insgesamt 3 105 Studenten immatrikuliert, 55 % der Studierenden sind Frauen. Aus dem Ausland stammen 237 Studierende.
Betreut wurden die Studenten zu diesem Zeitpunkt von 102 Professorinnen und Professoren, 83 akademischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, 216 Lehrbeauftragten und 25 Honorarprofessorinnen und –professoren.

Das Weiterbildungsangebot der Fachhochschule Potsdam

Die FH greift mit der „Zentrale Einrichtung Weiterbildung“ entsprechend ihrem Anspruch der Problem- und Praxisorientierung Weiterbildungsbedarf aus der beruflichen Praxis auf. Zum Angebot gehören Workshops, Seminare, Fortbildungsreihen und Fernweiterbildung. Zudem bietet die FHP die individuelle Entwicklung und Durchführung von „Inhouse-Seminaren“ für Unternehmen, Verwaltungen und andere Einrichtungen an.

Die Fachhochschule Potsdam ist online unter der Webadresse http://www.fh-potsdam.de/ zu erreichen.

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren