Evangelische Fachhochschule Berlin

© davis - Fotolia.com

Die Evangelische Fachhochschule Berlin wurde 1971 gegründet. Sie befindet sich am Teltower Damm im grünen Südwesten der Hauptstadt. Das moderne und leistungsorientierte Institut bildet einen Rahmen für Ausbildung und Forschung im Bereich Soziales und Gesundheit sowie für Kirche und Diakonie. Religion wird als eine Dimension von Bildung gesehen und christliche Werte bilden die Grundlage der Lehre. Die Evangelische Fachhochschule Berlin unterhält Kooperationen mit über fünfzig Hochschulen in Europa und Afrika. Sie bietet die Bachelorstudiengänge Bachelor of Nursing, Elementare Pädagogik, Evangelische Religionspädagogik, Pflegemanagement und Soziale Arbeit an. Darüber hinaus gibt es den Masterstudiengang Master of Social Work.

Die Studiengänge im Einzelnen

Der duale Bachelorstudiengang Pflege bereitet die Studierenden auf die Gesundheits- und Pflegeversorgung im nationalen und internationalen Rahmen vor. Mit dem Studiengang Elementare Erziehung erreichen die Studierenden nach sieben Semestern den akademischen Grad Bachelor of Arts. Im Anschluss wird die staatliche Anerkennung als Erzieherin oder Erzieher bei der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin beantragt. Das Fach Evangelische Religionspädagogik schließt ebenfalls mit dem Grad des Bachelors ab. Im Fokus ist hier die pädagogische Arbeit mit allen Altersstufen in Schulen und Gemeinden. Studierende im Fach Pflegemanagement (B.A.) befähigt die Evangelische Fachhochschule Berlin, später im Beruf den Wandel des Gesundheitssystems aktiv mit zu gestalten. Das Studium Soziale Arbeit schließt gleichzeitig mit dem Bachelor of Arts und der staatlichen Anerkennung als Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge ab. Dabei stützt sich das didaktische Konzept auf die wissenschaftlichen Grundlagen und vermittelt handlungsorientierte Inhalte.
In Zusammenarbeit mit weiteren Berliner Hochschulen im sozialen Bereich sowie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und dem Institut für Soziologie der Universität Basel bietet die Evangelische Fachhochschule Berlin den Studiengang Master of Social Work berufsbegleitend an.

Zur Organisation

Lehre und praktische Ausbildung finden im Wechsel von Theorie und Praxis statt. Die Ausbildung wird tariflich vergütet. Die Evangelische Fachhochschule Berlin zählt 1370 Studierende und vierzig hauptamtliche Dozentinnen und Dozenten sowie 152 Lehrbeauftragte.


Besonderheiten der Evangelischen Fachhochschule Berlin

Die Evangelische Fachhochschule fördert Initiativen der Studierenden. Eine Kinderbetreuung an der Hochschule und ein Kinoforum bereichern das Leben auf dem Campus. Innerhalb des Projekts „Niedrigschwellige Familienhilfe“ unterstützen Studierende in Zusammenarbeit mit Sozialarbeitern Familien. Aus diesen Familieneinsätzen können sich Themen für die Diplomarbeit ergeben.

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren