Akademischer Mittelbau

Der Begriff Akademischer Mittelbau bezeichnet in Deutschland die Gruppe der künstlerischen und wissenschaftlichen Mitarbeiter an Universitäten. Dazu gehören alle Wissenschaftler und Studenten, welche keine Professoren sind. Da es an Universitäten auch noch die Gruppe der Studenten und der sonstigen, nicht auf wissenschaftlicher Ebene agierenden Mitarbeiter gibt, wird diese spezielle Gruppe als Mittelbau bezeichnet.

Verschiedene Arten von Mitarbeitern stellen den Akademischen Mittelbau dar. Unterteilt werden diese in Mitarbeiter auf Dauerstellen und in Mitarbeiter auf Qualifikationsstellen, welche zeitlich begrenzt sind. Zu ihnen gehören beispielsweise wissenschaftliche und künstlerische Angestellte, akademische Räte, Lektoren, Studienräte im Dienst, Assistenzärzte an Universitätskliniken, wissenschaftliche Assistenten sowie viele Ärzte und Oberärzte an Universitätskliniken.

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren