Dresden International University

© davis - Fotolia.com

Die Dresden International University (DIU) ist eine private, insbesondere auf berufsbegleitende Studiengänge ausgerichtete Hochschule. Seit ihrer Gründung im Jahre 2003 ist die Dresden International University eng mit der Wirtschaft und der Forschungslandschaft des Freistaates Sachsen verbunden. Eine besonders enge Verbindung besteht außerdem mit der Technischen Universität Dresden. Ehrenpräsident der Universität ist der ehemalige sächsische Ministerpräsident Kurt Biedenkopf.

Das Studienprogramm der DIU richtet sich insbesondere an Akademiker in Führungspositionen mit Interesse an einem postgradualen Aufbau-Studium sowie an Studierende, welche die Akademisierung einer bereits abgeschlossenen Berufsausbildung anstreben. Zu diesem Zweck bietet die Dresden International University derzeit insgesamt 22 Studiengänge an, die innerhalb von fünf Kompetenzzentren angesiedelt sind. Die fünf Kompetenzzentren der Dresdner Privat-Hochschule sind jeweils in den Bereichen Gesundheitswissenschaft und Medizin, Logistik und Unternehmensführung, Kultur- und Sozialwissenschaften, Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Rechtswissenschaften angesiedelt. Sie ermöglichen international anerkannte Abschlüsse, darunter die Abschlussgrade Bachelor of Science (B.Sc.) oder Master of Science (M. Sc.) sowie den akademischen Grad eines Masters of Business Administration (MBA). Neben der Lehre betreibt die internationale Universität in ihren einzelnen Kompetenzzentren auch diverse Forschungs- und Beratungsprojekte, in welche die Studierenden im Rahmen ihres Studiums unmittelbar eingebunden sind. Eine besondere Kompetenzverdichtung erreichte die Dresden International University hier bereits im Bereich der Gesundheitsökonomie.

Entsprechend ihrer schwerpunktmäßigen Ausrichtung auf berufsbegleitende Studienprogramme bietet die Dresden International University vorwiegend ein modular strukturiertes und vor allem praxisorientiertes Kurssystem an. Als sogenannte „Professional University“ sind die diversen interdisziplinären Kompetenzzentren der Hochschule darauf ausgerichtet, regelmäßig berufspraktisch definierte Studienziele für die Studenten zu formulieren. Das modular aufgebaute Studiensystem aus 22 Master- und Bachelorstudiengängen soll dabei immer wieder an bereits erworbenes akademisches oder berufsspezifisches Fachwissen anknüpfen können. Ein zeitflexibles Kurssystem ermöglicht den Studierenden der Dresden International University dabei Zugang zu einer umfassenden und praxisnahen Wissensvertiefung und einer regionalen und internationalen Karrierevernetzung.

An der Dresdener Privat-Hochschule waren bis Ende 2010 rund 840 Studenten und Studentinnen eingeschrieben. Im Verlauf des Jahres 2011 soll diese Zahl noch einmal auf rund 1.000 Studierende steigen. Aufgrund der wirtschafts- und berufsorientierten Ausrichtung der Privat-Universität wird die DIU vor allem auch durch Studierende aus dem Ausland besucht. Seit 2007 verfügt die Hochschule auch über eine eigene, internationale Alumni -Vereinigung.

www.dresden-international-university.com

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren