Bachelorstudium Wirtschaftsingenieurwesen technischer Vertrieb

Zahlreiche Wirtschaftsbereiche können nur existieren, da technisches und wirtschaftliches Wissen in ihnen vereint sind. Der technische Vertrieb stellt in dieser Hinsicht gewissermaßen das Musterbeispiel dar: Jeder Mitarbeiter sollte sowohl über technisches als auch über ökonomisches Fachwissen verfügen. Diese Doppelqualifikation kann weder über ein Studium der Betriebswirtschaftslehre, noch über ein Ingenieursstudium erworben werden. Das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens hingegen qualifiziert die Studenten explizit für diesen Fachbereich – an der SRH Fernhochschule – The Mobile University sogar mit besonderem Schwerpunkt im Bereich des technischen Vertriebes.

Die Absolventen des Fernstudiums verfügen also über eine auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragte Qualifikation, die es ihnen möglich macht, Fach- und Führungspositionen im technischen Vertrieb zu besetzen. Darüber hinaus ergeben sich Karrieremöglichkeiten in allen anderen Wirtschaftsbereichen, in denen sowohl technisches als auch wirtschaftliches Können gefragt ist.

Weiterhin profitieren die Studenten von der besonderen Organisationsform der SRH Fernhochschule. So wird das Studium „Wirtschaftsingenieur Technischer Vertrieb“ als Fernstudium ohne verpflichtende Präsenzveranstaltungen angeboten. Die Studenten können daher selbst entscheiden, wann und wo sie sich mit den Studieninhalten befassen wollen. Dadurch wird es beispielsweise möglich, einer geregelten Berufstätigkeit nachzugehen oder einer anderen Ausbildung zu folgen.

Direkt zum Anbieter der SRH Fernhochschule wechseln

Details zum Bachelorstudium:

Zulassung Um das Studium beginnen zu können, muss eine Hochschulreife nachgewiesen werden. Die Mobile University lässt Bewerber mit der Allgemeinen Hochschulreife, der Fachhochschulreife und der fachgebundenen Hochschulreife zum Studium zu. Darüber hinaus können beruflich Qualifizierte zum Studium zugelassen werden, wenn sie neben einer Berufsausbildung Berufserfahrung und eine anerkannte Aufstiegsfortbildung – beispielsweise zum Meister oder zum Techniker – nachweisen können. Weiterhin müssen alle Bewerber der deutschen Sprache mächtig sein.
Studienbeginn und Dauer Das Studium kann zwölfmal im Jahr, jeweils zum Beginn eines Monats, aufgenommen werden. Bewerbungs- und Einschreibefristen sind dementsprechend flexibel. Die Regelstudienzeit des interdisziplinären Studiums beträgt sechs Semester.
Inhalte / Programm Die Studieninhalte sind den Bereichen der Wirtschaftswissenschaft, der Ingenieurwissenschaft, der Mathematik und der Naturwissenschaften zuzuordnen. Die Module „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre“, „Leistungsmanagement“, „Marketing“, „Rechnungswesen“ und „Finanzwirtschaft“ entstammen dem Bereich der Wirtschaftswissenschaft.

Zusätzlich müssen die Module „Einführung in die Ingenieurwissenschaft“, „Digital Engineering“, „Produktions- und Logistikkonzepte“, „Industrielle Produktionswirtschaft“, „Informationstechnologische Grundlagen“, „Prozessanalyse und Systemplanung“, „Elektrotechnik“ und „Maschinenelemente und Fertigungstechnik“ aus dem Bereich der Ingenieurwissenschaften absolviert werden.

Der mathematisch-naturwissenschaftliche Bereich setzt sich aus den Modulen „Mathematik“, „Physik“ und „Mathematik: Vertiefung“ zusammen. Darüber hinaus werden die Module „Distribution und Vertrieb“, „Akquise und Verhandlungsführung“ sowie „Customer Relations: Anwendungssysteme im Unternehmen“, welche zur Spezialisierung im Bereich des technischen Vertriebes führen, durchlaufen.

Zur Vorbereitung auf die spätere Berufstätigkeit werden zudem die persönlichen Kompetenzen der Studenten geschult. So absolvieren sie Module in englischer Sprache, im wissenschaftlichen Arbeiten und im Projektmanagement.

Abgerundet werden die Inhalte durch ein Praxisprojekt und durch individuell wählbare Wahlpflichtmodule. Im Bereich der Wahlpflichtmodule ist darauf hinzuweisen, dass die SRH Fernhochschule eine Weiterbildung in fachfremden Bereichen ausdrücklich fördert. So bietet sie zahlreiche Module aus den unterschiedlichsten Fachgebieten an. Beispielhaft sind die Module „Unternehmenskultur und Wirtschaftsethik“, „Werbepolitik und Preisgestaltung“, „Einkauf und Logistik“, „Markt- und Werbepsychologie“ „Regional Studies“ und „Wirtschaftsrecht“ zu nennen.
Abschluss Die Absolventen erhalten den akademischen Grad des „Bachelor of Science (B.Sc.)“.
Anbieter / Weblink SRH Fernhochschule – The Mobile University

Zurück zur Startseite


Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren