Bachelorstudium soziale Arbeit

Psychosoziale Probleme stellen eine zunehmende gesellschaftliche Belastung dar. Gefördert werden sie durch die moderne Lebensweise, die den Einzelnen dazu drängen, ständig erreichbar und ständig beschäftigt zu sein, während Rückzugsräume immer weiter abgebaut werden. Weiterhin altert unsere Gesellschaft immer stärker, während sie immer digitaler wird. Dieser Wandel, der sich innerhalb weniger Jahre immer weiter verstärkt hat, führt zu einer starken Zunahme psychischer Erkrankungen und individueller Probleme.

Sozialarbeiter profitieren von dieser Entwicklung, da sie immer wichtiger werden. Derzeit findet beinahe jeder Absolvent des Studiums der sozialen Arbeit eine angemessene Beschäftigung. Es ist damit zu rechnen, dass die Perspektiven sich im Laufe der nächsten Jahre noch verbessern werden, da mit einer Zuspitzung der Problematik zu rechnen ist.

Das Fernstudium der sozialen Arbeit an der SRH Fernhochschule – The Mobile University trägt diesen Entwicklungen Rechnung und ist generalistisch gestaltet. Die Studenten werden zu Sozialarbeitern ausgebildet, die in jedem Bereich der sozialen Arbeit eingesetzt werden können. Das Gesundheits- und Sozialwesen, in dem die Absolventen tätig werden, zählt bereits heute zu den wichtigsten Arbeitgebern in der Bundesrepublik.

Die SRH Fernhochschule bietet den Studenten exzellente Möglichkeiten. So kann das Studium größtenteils von zuhause aus absolviert werden. Den Studenten ist es somit möglich, neben einer bestehenden Berufstätigkeit zu studieren und sich somit für weitere Aufgabenfelder zu qualifizieren. Da in der sozialen Arbeit praktische Fähigkeiten im Umgang mit Menschen gefordert sind, müssen jedoch mehrere Präsenzveranstaltungen absolviert werden. Diese dienen dem Erwerb von Kompetenzen in der Gesprächsführung und der Krisenintervention.

Direkt zum Anbieter der SRH Fernhochschule wechseln

Details zum Studium soziale Arbeit:

Zulassung Die Bewerber müssen eine Hochschulzugangsberechtigung vorweisen können. Neben der allgemeinen Hochschulreife qualifizieren auch die Fachhochschulreife und die fachgebundene Hochschulreife zur Aufnahme des Studiums. Auch beruflich Qualifizierte können unter bestimmten Umständen zugelassen werden.
Studienbeginn und Dauer Das Studium kann jeweils zum Beginn des Monats aufgenommen werden und dauert insgesamt sieben Semester. Es beinhaltet eine praktische Phase.
Inhalte / Programm Das Studium ist modular aufgebaut und gliedert sich in mehrere Bereiche. Im Bereich der „Kompetenzen für Studium und Beruf“ befassen die Studenten sich mit den Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens, Selbstmanagement, Krisenintervention, Konfliktberatung, Gesprächsführung, beruflicher Identität, professionellem Handeln und Kommunikation.

Im fachwissenschaftlichen Bereich müssen die Module „Soziale Arbeit als Wissenschaft und Profession“, „Einzelfallhilfen und sozialpädagogische Fallarbeit“, „Sozialraumorientierung, Vernetzung und Sozialanwaltschaft“, „Theorie-Praxis-Transfer“, „Akteure und Handlungsfelder der sozialen Arbeit“, „Soziale Gruppenarbeit und Gruppenpädagogik“, „Sozial- und Gesundheitspolitik“ sowie „Evaluation und Wirkungsorientierung in der sozialen Arbeit“ absolviert werden. Hinzu kommen die Module „Humanwissenschaftliche Grundlagen sozialer Arbeit“, „Soziologische Grundlagen der sozialen Arbeit“, „Rechtliche Grundlagen der sozialen Arbeit“, „Entwicklungspsychologie“, „Sozialpsychologie“, „Soziale Arbeit und Gesundheit“, „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre“ und „Sozialrecht“, welche dem Bereich der Bezugswissenschaften zuzuordnen sind.

Ergänzt werden diese Inhalte durch eine Vertiefung und zwei Wahlmodule. Die SRH Fernhochschule bietet die Vertiefungen „Kinder, Jugend und Familie“, „Prekäre Lebenslagen“, „Migration, Integration und Interkulturalität“, „Rehabilitation und Inklusion“, sowie „Soziale Arbeit mit Senioren“ an.

„Case Management“, „Schulsozialarbeit“, „Betriebliche Sozialarbeit“, „Jugendarbeit und Jugendbildung“, „Ökonomische Rahmenbedingungen des Sozialwesens“, „Prävention, Gesundheitsförderung und Rehabilitation“, „Eventmarketing und Eventmanagement“ „Social Marketing, Fundraising und Public Relations“, sowie „Projektmanagement“ stellen die Wahlpflichtmodule dar.

Darüber hinaus absolvieren alle Studenten eine Praxisphase und schreiben eine wissenschaftliche Abschlussarbeit.
Abschluss Die Mobile University verleiht den akademischen Grad des „Bachelor of Arts (B.A.)“. Weiterhin erhalten die Studenten die Erlaubnis, die geschützte Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannter Sozialarbeiter“ zu tragen.
Anbieter / Weblink SRH Fernhochschule – The Mobile University

Zurück zur Startseite


Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren