Bachelorstudium.de
Sie sind hier: Startseite » Hochschulen

Fachhochschule Ludwigshafen

Die Fachhochschule Ludwigshafen (FH) – University of Applied Sciences ist eine staatliche Hochschule in der Metropolregion Rhein-Neckar. Charakterisiert ist die Hochschule durch eine starke wirtschaftswissenschaftliche Ausrichtung.

Bereits wenige Jahre nach Gründung der Staatlichen Höheren Wirtschaftsfachschule in Ludwigshafen im Jahr 1965 erfolgte die Eingliederung in die Fachhochschule Rheinland-Pfalz als Abteilung Ludwigshafen. 1976 fusionierte die Ludwigshafener Abteilung mit der Abteilung Worms, was bis 1991 anhielt. 1996 erlangte die Hochschule schließlich als Fachhochschule Ludwigshafen den Status einer eigenständigen Einrichtung. Vor kurzem, im Jahr 2008, erfolgte die Eingliederung der Evangelischen Fachhochschule Ludwigshafen, welche das Studienangebot der Fachhochschule um Disziplinen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen erweitert hat.
Die FH Ludwigshafen steht unter der Leitung von Peter Mudra.

Seit Eingliederung der Evangelischen Fachhochschule verfügt die Fachhochschule Ludwigshafen über insgesamt vier Fachbereiche. Während der neue Fachbereich IV sich dem Sozial- und Gesundheitswesen zuwendet, behandeln die anderen Fachbereiche wirtschaftswissenschaftliche Teildisziplinen: I. Management, Controlling, Health, Care, II. Marketing und Personalmanagement sowie III. Dienstleistungen und Consulting.

Seit 2004 ist das Studienangebot der Fachhochschule Ludwigshafen auf die im Rahmen der Bologna-Reform beschlossenen neuen internationalen Abschlüsse Bachelor und Master umgestellt.
Neben Vollzeitstudiengängen hat die FH Ludwigshafen auch berufsintegrierende und duale Studienprogramme sowie einige Fernstudien im Angebot.
Hinsichtlich dem grundständigen Bachelor-Studien wählen Studieninteressierte an der FH Ludwigshafen aus zehn Angeboten: Betriebswirtschaftliche Steuerlehre & Wirtschaftsprüfung, Controlling Management & Information, Finanzdienstleistungen & Corporate Finance, Internationales Personalmanagement & Organisation, Logistik, Marketing, Pflegepädagogik, Soziale Arbeit, Wirtschaftsinformatik und International Business Management East Asia am der FH zugehörigen Ostasieninstitut. Ein erfolgreiches Bachelor-Studium öffnet Türen zu einem Aufbaustudium mit dem Abschlussziel Master. Dazu bietet die FH Ludwigshafen die konsekutiven Master-Studiengänge Controlling, Finance & Accounting, Information Management & Consulting, Innovation Management, International Human Ressource Management, International Marketing-Management und Logistik an. Auf Master-Studieninteressierte mit nicht-wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung hat die FH Ludwigshafen ihr Studienangebot ebenfalls abgestimmt: Der akademische Grad Master of Business Administration (MBA) in einer wirtschaftswissenschaftlichen Vertiefungsrichtung qualifiziert für spannende Tätigkeiten in Wirtschaft und Industrie. Die MBA-Studiengänge können auch als Fernstudium absolviert und damit mit einer Berufstätigkeit vereinbart werden.
Die Kombination eines theoretischem Studiums und beruflicher Bildung unterstützt die FH Ludwigshafen mit ihrem dualen Studienangebot in den Disziplinen Gesundheitsökonomie im Praxisverbund, Business and International Programs, Logistik sowie Weinbau & Oenologie. Ein vielfältiges Sprachkursangebot sowie regelmäßig stattfindende Exkursionen sorgen für den Erwerb von Schlüsselqualifikationen und einen abwechslungsreichen Studienalltag.

Nicht nur eine ausgezeichnete Lehre sondern auch eine innovative Forschung ist an der Fachhochschule Ludwigshafen zu finden. Unternehmen der Region setzen auf die wirtschaftswissenschaftliche Beratung des Kompetenzzentrums für Innovation und marktorientierte Unternehmensführung.

Im Wintersemester 2009/10 zählte die Fachhochschule Ludwigshafen rund 4.100 eingeschriebene Studierende.

Die FH Ludwigshafen legt großen Wert auf internationale Kontakte. Studierende genießen eine aktive Förderung von Auslandssemestern an einer der Partnerhochschulen und Austauschstudierende werden während ihres Studiums in Ludwigshafen unterstützt.

Neben einer hochschuleigenen Bibliothek beeindruckt die Fachhochschule Ludwigshafen seit 1988 mit dem Ostasieninstitut am Rheinufer. Studierende werden hier im Rahmen eines betriebswirtschaftlichen Studiums mit integrierten Sprachkursen und Auslandsaufenthalten in den Schwerpunkten China und Japan perfekt auf die Herausforderungen einer Karriere im ostasiatischen Raum vorbereitet.

Informationen zur Hochschule sind im Internet unter www.fh-ludwigshafen.de zu finden.