Nome Nominandum

N.N. (Nomen nominandum) ist in der Gegenwart eine recht häufig eingesetzte Abkürzung. Mit dieser wird eine lateinische Redewendung ausgedrückt, die in etwa soviel heißt wie "Der Name ist hier einzusetzen".

Im akademischen Bereich verwendet man dieses Kürzel für die Ankündigung von Lehrveranstaltungen, bei denen noch nicht sicher ist, von wem sie abgehalten werden. Doch auch dann, wenn der Leiter der Lehrveranstaltung bereits feststeht, aber nicht berufen oder eingestellt wurde, ist es durchaus üblich, diese Abkürzung zu verwenden. Hintergrund dabei ist, dass man auf die Erfordernisse und Feinheiten der personalrechtlichen Vorgänge Rücksicht nimmt.

» INFOS ANFORDERN:


Impressum / Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2020 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen