Berufsakademie

Wer eine Berufsakademie (BA) besucht, der hat sich für eine Kombination aus Studium und Ausbildung entschieden. Bewerben muss man sich zunächst bei einem Unternehmen und nur dann, wenn man aufgenommen wird, erhält man die Möglichkeit, im Wechsel Hochschule und Betrieb zu besuchen. Charakteristisch für die Berufsakademie (BA) ist, dass man hier in Blöcken studiert und arbeitet.

Vor allem der hohe Praxisbezug zeichnet den Besuch einer Berufsakademie (BA) aus. Experten sehen darin aber auch immer mehr eine gute Möglichkeit, für finanziell schwächere Hochschüler, eine solide Ausbildung zu erreichen. Allerdings sollte der Besuch der Berufsakademie (BA) nur dann infrage kommen, wenn man keinen Wert auf eine akademische oder wissenschaftliche Laufbahn legt.

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren