Weiterbildung zum Wellnessberater (m/w)

© Lakshmi - Fotolia.com

Wellness ist nicht nur dafür geeignet Sich zu entspannen, sondern auch als Gesundheitsvorsorge anerkannt. Wellness ist eine krisenfeste Dienstleistung, deren Nachfrage immer weiter steigt.

Der Lehrgang „Wellnessberatung mit IHK-Zertifikat“ steigert Ihre Qualifikation beträchtlich, egal wie weit Sie mit Ihrer Ausbildung in diesem Bereich sind, da die Nachfrage nach Wellnessangeboten eine steigende Tendenz aufweist. Nach dem Abschluss des Lehrgangs „Wellnessberatung mit IHK-Zertifikat“ haben Sie das notwendige Know-How erreicht, welches notwendig ist um im Bereich des Wellness perfekte Beratung erteilen zu können. Sie steigern Ihre Berufsqualifikation immer weiter. Bitte beachten Sie der Kurs ist nicht einer Masseur Ausbildung zu vergleichen.

Der Lehrgang „Wellnessberatung mit IHK-Zertifikat“ ist für alle geeignet, die im gesundheitlichen Bereich tätig sind, in der Tourismus und Hotelbranche arbeiten, einen Beruf als Raumgestalter ausführen, Kosmetiker oder Ähnliches sind, oder aber als Journalist oder Redakteur Ihr Fachwissen im Wellnessbereich erweitern möchten.

Sie werden im Rahmen der Lernstoffe des Kurses „Wellnessberatung mit IHK-Zertifikat“ ausreichend auf die IHK-Abschlussprüfung vorbereitet, haben aber dennoch Themen, die über die Anforderungen dieser Prüfung hinausgehen.

In dem Lehrgang „ Wellnessberatung mit IHK-Zertifikat“ erlangen Sie das nötige Wissen um in diesem Bereich tätig zu sein, rechtliche Rahmenbedingungen sowie einfache Dinge, um Sich und Ihr Umfeld zufrieden machen zu können.

Zur Webseite der Studiengemeinschaft Darmstadt wechseln

Details zum Fernstudium Wellnessberatung

Voraussetzungen Um den Fernlehrgang „Wellnessberatung mit IHK-Zertifikat“ zu belegen, sollten Sie eine Berufsausbildung besitzen, die der Lehrgang sinnvoll ergänzen kann. Hier würden Sich zum Beispiel Berufsausbildungen zum Physiotherapeut, Heilpraktiker, Krankenpfleger, Ernährungsberater, Sportlehrer o.Ä. anbieten. In Ihrem Beruf sollten Sie dann mindestens ein Jahr tätig gewesen sein und müssen zusätzlich Erste-Hilfe-Kenntnisse nachweisen können.
Studienbeginn Zu jeder Zeit möglich
Studieninhalte Folgende Lernstoffe müssen behandelt werden:

Das deutsche Gesundheitssystem und Wellness, Innovative Berufsfelder und Trends, Grundlagen der Medizin, Grundlagen der Psychologie, alternative Medizin und Naturheilkunde, Entwicklungen in der Gesellschaft, Der Umgang mit Kunden, Beratung zur Lebensführung, Ernährung, Beauty und Kosmetik, Massagen und Anwendungen von Bädern, Bewegung, Gesetzeskunde, Unternehmensfragen
Studiendauer Bei einem Lernaufwand von etwa 6 Stunden pro Woche ist mit einer Kursdauer von 12 Monaten zu rechnen. Da Ihre Betreuungszeit 18 Monate umfasst können Sie auch schneller oder langsamer studieren, solange Sie Sich in diesem Rahmen bewegen.
Abschluss Nach der erfolgreichen Teilnahme am Kurs „Wellness-Beratung mit IHK-Zertifikat“ erhalten Sie das SGD-Abschlusszeugnis, welches Ihnen Ihre Leistungen bestätigt und auf Wunsch auch als international verwendbares Dokument ausgestellt werden kann. Nachdem Sie den Abschlusstest am Ende des Seminars bestanden haben erhalten Sie noch zusätzlich das SGD-Zertifikat/SGD-Certificate
Service Seminar mit schriftlichem IHK-Abschlusstest

Kursbegleitendes Lernmaterial

Zugang zum Online-Campus „waveLearn“

Kostenloser Testmonat
Weblink www.sgd.de
Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren