Universität München

© davis - Fotolia.com

Unviersität München

Geschwister-Scholl-Platz 1

80539 München

Zahlen und Fakten

Seit 1826 ist die Ludwig-Maximilians-Universität München, kurz LMU, die Hauptuniversität der bayrischen Landeshauptstadt. Mit rund 46.000 Studenten ist sie nach der Fernuni Hagen außerdem die zweitgrößte Universität in Deutschland und verfügt über einen Etat von 458,8 Millionen Euro. An der Universität München sind derzeit 13.602 Mitarbeiter beschäftigt, darunter 700 Professoren und Professorinnen. Da die Uni München keine Campusuniversität ist, verteilen sich die einzelnen Fakultätsgebäude über das gesamte Stadtgebiet München und darüber hinaus auf die Standorte Martinsried-Großhadern, Garching und Oberschleißheim. Auch Studentenwohnheime und Mensen sind in München verteilt. Die Leitung der LMU obliegt dem Präsidium, bestehend aus dem Präsidenten, aktuell Bernd Huber, und fünf Vizepräsidenten. Alle Ämter werden durch eine Wahl vom Hochschulrat besetzt. Im Laufe ihrer Geschichte hat sich die Universität München besonders durch ihr Engagement einen Namen gemacht. So ließ sie im Jahr 1903 erstmals Frauen zur Immatrikulation zu und 1918 wurde an der LMU erstmals eine Frau in Deutschland habilitiert. Zur Zeit des Nationalsozialismus bildete sich die Widerstandsbewegung Weiße Rose unter den Geschwistern Scholl, denen heute ein Denkmal gewidmet ist.

Studieren an der Universität München

Im Fächerangebot befinden sich derzeit rund 150 Studiengänge, unter ihnen auch einige, die ausschließlich an der LMU angeboten werden. Das Fächerangebot ist in 18 Fakultäten organisiert. Als Folge des Bologna-Prozesses werden derzeit die alten Magister- und Diplomstudiengänge auf die Abschlüsse Bachelor und Master umgestellt. Damit soll eine europäische Vereinheitlichung der Studienabschlüsse erzielt werden. Außerdem ist die Universität München Teil der Exzellenzinitiative und somit eine Eliteuniversität. Dadurch stehen der LMU zusätzliche finanzielle Mittel zur Verfügung, mit denen sie eine Graduiertenschule und drei Exzellenzcluster einrichten soll. Seit dem Jahr 2007 müssen Studenten der Universität München Studiengebühren in Höhe von 500 Euro pro Semester entrichten. Hinzu kommt der übliche Semesterbeitrag in Höhe von 42 Euro. Im nationalen und internationalen Hochschulranking belegt die Universität München regelmäßig vordere Plätze, was für ihre Beliebtheit unter Studenten, eine gute Organisation und hohe Standards in Lehre und Forschung spricht.

www.uni.muenchen.de

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren