Fernuni Hagen

© davis - Fotolia.com

Die Fernuniversität Hagen, gegründet 1974 als Universität und Gesamthochschule des Landes NRW, ist die einzige staatliche Fernuniversität in Deutschland. Mit 1330 Studenten nahm sie 1975 den Studienbetrieb auf und ist bis zum heutigen Tag (Wintersemester 2010/11) auf über 74.000 Studenten und über 1000 Mitarbeiter angewachsen.

Bereits 1979 wurde die rechtswissenschaftliche Fakultät gegründet (heute 9.600 Studenten), 1999 folgte dann die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät (aktuell 26.000 Studierende) und 2006 eine Professur für die Kultur und Sozialwissenschaftliche Fakultät (heute circa 26.700 Studenten). Ebenfalls 2006 wurde dann die Fakultät für Informatik und Mathematik (11.900 Studierende), aus den Fachbereichen Elektrotechnik, Informationstechnik, Informatik und Mathematik fusioniert.

Wie an vielen Universitäten üblich, sind auch einige Lehrstühle der Fernuniversität in Hagen, über das gesamte Stadtgebiet verteilt, allerdings befinden sich die Hauptgebäude um Rektorat, Bibliothek, Service Center, Mensa, Verwaltung und große Teile der vier Fakultäten, auf dem Campus an der Universitätsstraße in Hagen. Bis 2012 sollen zudem nahezu alle Universitätseinrichtung, zentral am Campus zu finden sein. Damit die etwa 74.000 Studenten der Fernuniversität in Hagen die wie folgt aufgeteilt sind: 45% weiblich , 80% berufstätig und annähernd 40% Akademiker, möglichst kurze Wege haben.

Besonderheiten der Fernuniversität in Hagen, sind unter anderem der geringe Personalaufwand, im Vergleich zu anderen großen Universitäten. Bei 75 Professoren/Professorinnen und Professurvertretungen liegt die Betreuungsquote bei knapp 1.000 Studenten und ist damit extrem Effizient (Vergleich: Uni Köln mit 42.000 Studierenden und 472 Professoren kommt auf 89 Studenten). Dies liegt natürlich an der Struktur einer Fernuniversität, die mehr Verwaltungsaufwand als Studentenbetreuung erfordert und eben dadurch einer größeren Zahl von Studenten, den Zugang zu einer Universität ermöglicht.

In Regional und Studienzentren, bietet die Fernuniversität in Hagen zudem den Studenten die Möglichkeit, in der nähe ihres Wohnortes Veranstaltungen zu besuchen oder Literatur einzusehen. Beispiele dafür sind Berlin, Hamburg, Leipzig, Erfurt, Lübeck, Hannover oder Saarbrücken.

Johannes Rau, Wolfgang Clement und Scheich Muhammad bin Raschid Al Maktum (Staatsoberhaupt des Emirates Dubai), sind nur einige berühmte Ehrendoktoren der Fernuniversität in Hagen. Weitere bekannte Studenten oder Absolventen sind unter anderem Oliver Bierhoff (Betriebswirtschaft), Guido Westerwelle (Promotion zum Dr. jur) oder Ulla Schmidt (Studium auf Lehramt)

Besuchen Sie die Fernuniversität in Hagen doch auch einfach mal im Netz, unter www.fernuni-hagen.de.

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren