Fachhochschule Kiel

© davis - Fotolia.com

Studieren an der Fachhochschule Kiel

Gegründet 1969 als Verbindung einzelner staatlicher Ingenieurschulen und spezieller Fachschulen, bietet die Fachhochschule Kiel ihren heute rund 6.100 Studierenden rund 30 Studiengänge. Diese liegen in den Fachbereichen Agrarwissenschaft, Informatik und Elektrotechnik, Maschinenwesen, Medien, Soziale Arbeit und Gesundheit sowie Wirtschaft. Die einzelnen Fakultäten haben zum Teil eine 135-jährige Geschichte vorzuweisen. Durch den Zusammenschluss vor 42 Jahren sind die einzelnen Fachbereiche, die zuvor über das Stadtgebiet der Landeshauptstadt verteilt waren und von denen das Bauwesen einen Standort im benachbarten Eckernförde hatte, zentral auf einem Campus zusammengefasst worden. Die Fachhochschule Kiel hat ihren Sitz im Kieler Stadtteil Neumühlen-Diedrichsdorf, allerdings liegt der Fachbereich Agrarwissenschaft in Osterrönfeld bei Rendsburg.

Die Fachhochschule Kiel, die größte Fachhochschule Schleswig-Holsteins, versteht sich als Hochschule für angewandte Wissenschaft. Es besteht ein enger Austausch zwischen Lehre, Forschung und Wirtschaft. Das Studienangebot ist auf die Erfordernisse des Arbeitsmarktes abgestimmt und Studierende erhalten durch Praktika und Praxissemester einen guten Einblick in die Welt der Unternehmen, in denen sie später tätig sein werden. Auch im Bereich der Forschung ist die Fachhochschule Kiel praxisorientiert und führt Projekte in Zusammenarbeit mit Unternehmen und öffentlichen regionalen Auftraggebern durch. Studierende haben gute Chancen, einen interessanten Arbeitsplatz zu finden, wenn sie an der Fachhochschule Kiel ihren Bachelor-Abschluss absolviert haben; sie haben ebenfalls die Möglichkeit, innerhalb der Fakultäten den Master-Abschluss zu erwerben. Zudem können sie sich im angeschlossenen Institut für Weiterbildung in ihren Interessengebieten fortbilden.

Die Fachhochschule Kiel hat die Vision, "die Exzellenz-Hochschule für Lehre im Norden zu werden". Zur Erarbeitung dieses Zieles hat sie das Büro für Hochschulentwicklung etabliert, das das Projekt "Hochschule mit Zukunft" konsequent umsetzt. 2007 konnte sich die Fachhochschule Kiel mit diesem Konzept beim Aktionsprogramm "Profil und Kooperation" bundesweit behaupten und wurde gemeinsam mit vier weiteren Hochschulen prämiert. Im Rahmen dieser Entwicklung arbeitet die Fachhochschule Kiel weiterhin an zentralen Zukunftsthemen wie der interdisziplinären Zusammenarbeit von Lehre und Forschung sowie der Kooperation mit der Wirtschaft – auch auf internationaler Ebene. Weltoffenheit ist ein weiteres besonderes Merkmal der Fachhochschule. Bereits seit mehr als 20 Jahren unterhält sie Beziehungen zu Hochschulen im Ausland. Für Studierende eröffnen sich Möglichkeiten zum internationalen Austausch. Die Fachhochschule steht zudem für Inklusion und gegen Diskriminierung und ist barrierefrei.

Einen umfassenden Überblick über Lehre, Forschung und vieles mehr gibt die Website der Fachhochschule: http://www.fh-kiel.de

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren