Sprachreisen für Studenten

Während des Studiums ins Ausland? Na klar

© momanuma - Fotolia.com

Wer träumt nicht davon, einmal in seinem Leben weit weg ins Ausland zu reisen?

Wahrscheinlich niemand; so ein Abenteuer will sich keiner entgehen lassen. Sprachreisen werden in letzter Zeit immer beliebter - auch bei Studenten.

Doch für wen eignet sich eine solche Reise eigentlich wirklich? Und wie entscheidet man sich für das richtige Land?

Alle wichtigen Infos hier im Überblick.

Für welche Studenten eignen sich Sprachreisen:

© Robert Kneschke - Fotolia.com

Grundsätzlich kann wirklich jeder eine Sprachreise machen - lohnen wird es sich garantiert. Wer denkt, für Studenten ist es viel zu spät, der irrt sich. Insbesondere im Studium kann sich eine Zeit im Ausland als sehr praktisch erweisen. Anglistik- oder Hispanistikstudenten - oder auch Studierende einer anderen Sprache - profitieren von einem Aufenthalt in dem Land, dessen Sprache sie gerade studieren. Bereits nach kurzer Zeit kann sich so das Gefühl für z. B. Spanisch oder Englisch (oder auch Chinesisch; was auch immer Ihnen beliebt) um vieles verbessern.Das Ziel eines jeden ist es sicherlich, die Fremdsprache fließend zu beherrschen; so sind sie dem einen großen Schritt näher. Aber auch als Vorbereitung für einen längeren Auslandsaufenthalt, z. B. als Au Pair oder für einen internationalen Freiwilligendienst eignet sich eine Sprachreise. Aber natürlich auch diejenigen, die keine Sprache studieren, können mithilfe einer solchen Reise unvergessliche Momente erleben.

Vorteile von Sprachreisen für Studenten

Sprachreisen sind immer gerne in Ihrem Lebenslauf gesehen - sie zeugen von einem hohen Maß an Selbstständigkeit und Selbstbewusstsein. Doch damit nicht genug: Die Sprache direkt von Einheimischen zu lernen ist noch einmal ein großer Unterschied zu dem, was man während der Schule und nun während des Studiums kennengelernt hat. Die praktische Anwendung, die Notwendigkeit sich in der Landessprache zu verständigen, tragen dazu bei, dass man in Windeseile fließend sprechen werden kann. Denn nicht nur der integrierte Sprachunterricht hilft maßgeblich. Gespräche mit der Gastfamilie oder mit Freunden fördern schnell das Ausdrucksvermögen. Zudem bekommt man einen Einblick in eine völlig neue Kultur. Es heißt ja schließlich nicht umsonst: "Andere Länder, andere Sitten". Ob Siesta oder Hygge, jedes Land hat seine eigenen Besonderheiten, die es Wert sind, selbst zu erleben.

Sprachreise und Studium? Passt das zusammen?

Gerade in der Klausurenphase kann es sich als sehr schwierig erweisen, sich auch nur für eine kurze Zeit eine Auszeit zu nehmen und das Land zu verlassen. Kommen dann auch noch Hausarbeiten oder Praktika dazu, ist es nahezu unmöglich, während des Studiums eine Sprachreise zu machen. Aber es gibt ja zum Glück noch die Semesterferien, die eine willkommende Alternative darstellen. Insofern sollte man sich nicht abschrecken lassen, wenn man denkt, dass im Studium zu wenig Zeit dafür wäre. Es gibt immer einen Weg, man muss sich lediglich trauen.

Sprachzertifikate

© ioannis kounadeas - Fotolia.com

Bevor man sich für eine Sprachreise entscheidet, sollte man über alle Möglichkeiten Bescheid wissen - denn man kann diese mit einer speziellen Sprachzertifikatsprüfung kombinieren.

Die wohl bekanntesten Qualifizierungen sind der Test of English as a Foreign Language (TOEFL), das Diplôme d'Etudes en langue française – Diplôme approfondi de langue française (DELF) für Französisch oder die Diplomas de Español como Lengua Extranjera (DELE).

Aber es gibt noch viele mehr - ob Italienisch, Portugiesisch, Chinesisch oder Russisch, es sind keine Grenzen gesetzt.

Welche Sprachen sind sinnvoll?

Auch hier ist zu sagen, dass im Grunde genommen jede Sprache erlernt und verbessert werden kann durch eine Sprachreise. Natürlich erfreuen sich die Weltsprachen besonderer Beliebtheit, doch es ist keineswegs ein Muss, deswegen nach Amerika oder Großbritannien zu reisen. Entscheiden Sie sich einfach für das Land, in welchem Sie sich am wohlsten fühlen, das Land, welches sie am meisten fasziniert. Sinnvoll ist es natürlich besonders, wenn Sie diese Sprache gerade studieren, aber auch sonst - die Wahl bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen.

Also, worauf warten Sie noch? Probieren Sie es einfach aus, packen Sie Ihre Sachen und machen Sie eine Sprachreise! Bereuen werden Sie es garantiert nie.

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren