Bachelor Versicherungswesen

© pressmaster - Fotolia.com

Der Bachelorstudiengang der Studienrichtung Versicherungswesen ist besonders für solche Studenten geeignet, die bereits erste Erfahrungen mit Tätigkeiten aus dem Versicherungswesen gemacht haben und nun vertiefte Kenntnisse für eine berufliche Laufbahn in gehobener Position bei einer Versicherungsgesellschaft erwerben wollen.

Der Bachelor Versicherungswesen optimiert die versicherungskaufmännische Ausbildung. Kenntnisse in wissenschaftlichen Fachgebieten wie Betriebswirtschaft, Rechtswissenschaft, aber auch Mathematik werden unter den konkreten Gesichtspunkten ihres Nutzens im Bereich des Versicherungswesens zusammengeführt.

Der Bachelor Versicherungswesen ermöglicht einen Berufseinstieg in eine gehobene Laufbahn bei Versicherungsunternehmen. Neben fachspezifischen wissenschaftlichen Kenntnissen werden während des Bachelorstudiums auch Managementfähigkeiten wir Personalführungskompetenz vermittelt. Die Ausbildung in den Bereichen Informationsverarbeitung, Statistik, Rechnungswesen sowie Volkswirtschaftslehre ermöglichen dem Bachelor Versicherungswesen außer der beruflichen Tätigkeit bei einem Versicherungsunternehmen auch die Weiterführung der akademischen Laufbahn. Wurde der Bachelor Versicherungswesen erworben, kann ein Masterstudium angeschlossen werden.

Tätigkeiten in Lehre und Forschung, aber auch qualifizierte Aufgaben bei der Versicherungsaufsicht können nach Abschluss der mit dem Bachelor Versicherungswesen begonnenen akademischen Ausbildung angestrebt werden.

Den Bachelorstudiengang Versicherungswesen bietet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Fachhochschule Köln an.

Voraussetzung für den Beginn des Bachelorstudiums in Köln sind konkrete praktische Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der Tätigkeit von Versicherern. Die Studienbewerber müssen nachweisen, vor Studienbeginn in mindestens vier Bereichen aus der nachfolgenden Auswahl von typischen Versicherungsstätigkeiten jeweils mindestens einen Monat gearbeitet zu haben. Es handelt sich um die Bereiche Rechnungswesen, Organisation und Informationsverarbeitung, Bearbeitung von Versicherungsanträgen, Abwicklung von Versicherungsfällen, Bestandsverwaltung und Vertriebswesen.
Die praktische Tätigkeit ist spätestens im Rahmen des vor Beginn des Bachelorstudiums zu absolvierenden Grundpraktikums nachzuweisen.

Details zum Studium Versicherungswesen in Köln:

Zulassung Als Zulassungsvoraussetzung für ein Bachelorstudium ist die allgemeine Hochschulreife in Form des Abiturs oder die Fachhochschulreife nachzuweisen. In Ausnahmefällen kann die Zulassung ohne Fachhochschulreife erfolgen, wenn eine anderweitige berufliche Qualifikation, etwa eine Meisterprüfung, anerkannt wird.
Weitere Zulassungsvoraussetzung ist, dass die Teilnahme an einem fachbezogenen Grundpraktikum nachgewiesen wird, das mindestens 6 Monate dauern muss. Im Studienbereich Versicherungswesen ist, wie oben bereits beschrieben, konkret festgelegt, welche Bereichen der Praktikant während des Pflichtpraktikums durchlaufen haben muss.
Bewerber, die vor dem Bachelorstudium bereits eine Ausbildung im Bereich des Versicherungswesens absolviert haben und schon fachspezifisch berufstätig waren, können die Anrechnung dieser Zeiten auf die Dauer des Grundpraktikums beantragen.
Beginn / Dauer Das Bachelorstudium Versicherungswesen beginnt regelmäßig mit dem Wintersemester, also am 01. September des Jahres. Die Bewerbungsfrist für das Bachelorstudium endet jeweils am 15. Juli eines Jahres.
Für das Bachelorstudium Versicherungswesen ist eine Regelstudienzeit von 6 Semestern vorgesehen. Im 6. Semester wird die Bachelorarbeit angefertigt.
Inhalte / Programm Die in Module eingeteilten Studieninhalte des Bachelorstudienganges Versicherungswesen kommen aus der Betriebswirtschaftslehre und dem Wirtschafts- und Versicherungsrecht, aus wirtschaftlich ausgerichteter Mathematik und Statistik, Rechnungswesen mit Bilanzierung, Volkswirtschaft mit Bezug zur Sozialversicherung, Informationsverarbeitung, Management, Steuerlehre und dem Bereich der internationalen Versicherungsmärkte.
Zusätzlich haben die Studenten Gelegenheit, jeweils zwei Schwerpunktbereiche aus dem Angebot der verschiedenen Versicherungssparten auszuwählen, um in diesen Bereichen vertiefte Kenntnisse zu erwerben.
Abschluss Das Bachelorstudium wird mit dem Erwerb des akademischen Titels eines "Bachelors" beendet. Nach erfolgreichem Abschluss des Bachelorstudiums des Versicherungswesens kann je nach Studienausrichtung der Titel eines Bachelors of Science (B.Sc.) oder eines Bachelors of Arts (B.A.) verliehen werden.
Anbieter / Weblink FH Köln

Zurück zur Startseite


Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren