Bachelor technische Chemie

© Alexander Raths - Fotolia.com

Um den vielfältigen wirtschaftlichen Bedarf an chemischen Produkten sicherzustellen, bedarf es ausgebildeter Fachleuten im Bereich der Angewandten Chemie. Die Herstellung der Produkte, welche durch chemische Reaktionen von Ausgangsstoffen entstehen, stellt die Industrie und ihre Fachkräfte vor eine große Herausforderung. Auf diese Herausforderung, naturwissenschaftliche Erkenntnisse unter Berücksichtigung ökonomischer und ökologischer Kriterien in die Praxis zu übertragen, bereitet der Studiengang Bachelor Technische Chemie an der Fachhochschule Köln (FH) vor. Das Studienprogramm bietet gegenüber einem Studium der Allgemeinen Chemie den Vorteil der Verknüpfung mit der technischen Praxis. So lernen die Studierenden, ihre theoretischen Kenntnisse über stoffliche Aspekte, Fertigungsprozesse und allgemeine chemische Technologien, bereits während des Studiums im Rahmen von Laborpraktika und Praxis-Projekten umzusetzen. Die Wahlmöglichkeit eines Vertiefungsschwerpunkts aus den Teilfächern Prozessanalytik & Prozessoptimierung, Makromolekulare Chemie & Polymertechnologie, Green Chemistry & Innovationstechnologien und Neue Materialien & funktionalisierte Oberflächen während des Studiums ermöglicht die Spezialisierung gemäß individueller Interessen und Berufsziele.

Absolventen des Bachelor Technische Chemie können ihre Kompetenzen in der Entwicklung und Produktion chemischer oder biochemischer Produkte in technischen Laboren, Industrieunternehmen und naturwissenschaftlicher Einrichtungen einbringen. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten finden sich im Betrieb und der Wartung technischer Anlagen, in der Prozessoptimierung, im Qualitätsmanagement, im Vertrieb oder in der Kundenberatung von Industrieunternehmen.

Details zum Studium technische Chemie in Köln:

Zulassung Zulassungsvoraussetzung zum Studium Bachelor Technische Chemie an der FH Köln ist der Nachweis über den Erwerb der Allgemeinen, der fachgebundenen oder der Fachhochschulreife. Wer nicht über einen der genannten allgemeinbildenden Schulabschlüsse verfügt, kann trotzdem Zugang zum Studium erhalten, wenn er nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem fachnahen Bereich den Meistergrad erworben hat oder eine mindestens dreijährige berufliche Tätigkeit nachweist.
Als weitere Voraussetzung für das Studium Bachelor Technische Chemie empfiehlt die FH Köln Interesse an mathematischen und naturwissenschaftlichen Fächern sowie an Innovation und Technik.
Beginn / Dauer Das Studium Bachelor Technische Chemie an der FH Köln kann in jedem Wintersemester aufgenommen werden.

Für das Studium Bachelor Technische Chemie an der FH Köln ist eine Regelstudienzeit von sechs Semestern vorgesehen.
Inhalte / Programm Im modularisierten Studium Bachelor Technische Chemie sind Pflicht- und Wahlpflichtmodule zu absolvieren. Weiterhin werden im Rahmen eines zusätzlichen Moduls während der ersten drei Semester Schlüsselqualifikationen, etwa in den Bereichen Fremdsprachen, Kommunikation, Diversity Management, Qualitätswesen oder Vertrieb, erworben. Das erste Fachsemester vermittelt die Grundlagen der Allgemeinen, der Anorganischen und der Physikalischen Chemie sowie in Mathematik und Physik. Vertieft werden die theoretischen Kenntnisse im Bereich der Physik und der Anorganischen Chemie im Rahmen von studienintegrierten Laborpraktika. Das zweite Semester knüpft mit den Modulen Organische Chemie, Analytische Chemie, Spezielle Mathematik und Spezielle Physik an die Grundlagenkompetenzen an. Weiterhin sind auch für das zweite Fachsemester zwei Laborpraktika vorgesehen: Chemische Grundoperationen und Physikalische Chemie. Im dritten Fachsemester absolvieren die Studierenden die Module Biochemie, Industrielle Chemie, Informatik und Instrumentelle Analytik sowie drei Laborpraktika in den Teilfächern Organische, Analytische und Biochemie. Neben einem Laborpraktikum in Chemischer Technologie und Einführungen in die Fachgebiete Chemische Technologie, Prozesskunde und Betriebswirtschaftslehre steht im vierten Fachsemester die Wahl des Studienschwerpunkts an, welcher während des vierten und fünften Fachsemesters studiert wird. Die Studierenden haben dazu die Auswahl aus den Teilstudienfächern Prozessanalytik & Prozessoptimierung, Makromolekulare Chemie & Polymertechnologie, Green Chemistry & Innovationstechnologien und Neue Materialien & funktionalisierte Oberflächen.

Neben dem zweiten Teil des Studienschwerpunktmoduls stehen im fünften Fachsemester noch vertiefende Module der Teilfächer Chemische Technologie und Prozesskunde sowie ein Laborpraktikum auf dem Stundenplan. Weiterhin ist für diesen Studienabschnitt der erste Teil des Praxis-Projekts, welches im sechsten Fachsemester ergänzt wird, vorgesehen. Nach Abschluss alles Module fertigen die Studierenden schließlich ihre Bachelor-Arbeit an. Unterstützung sowie Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten bietet das während des sechsten Semesters parallel laufende Bachelor-Seminar.
Abschluss Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verleiht die FH Köln ihren Absolventen den akademischen Grad Bachelor of Science (B.Sc.).
Anbieter / Weblink FH Köln

Zurück zur Startseite


Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren