Bachelorstudium Transdisziplinäre Frühförderung

Bei der Frühförderung handelt es sich um ein international anerkanntes Gebiet der Entwicklungsdiagnostik, -förderung und -therapie von Kindern, die Entwicklungshemmnisse haben. Verursacht durch für die Kinder anstrengenden Lebensumstände sowie Krankheiten oder auch durch geistige Einschränkungen, können Kinder Schwierigkeiten bei der Entwicklung erleben.

Mit dem Bachelor in Transdisziplinärer Frühförderung bildet die Medical School Hamburg Fachkräfte wissenschaftlich sowie pädagogisch für den herausfordernden Beruf aus. Innerhalb von sechs Semestern lernen Sie in enger Verbindung zur Praxis alle notwendigen Kenntnisse, um die Komplexität des Entwicklungsprozesses zu verstehen und mit einer ressourcenorientierten Beratung eine bestmögliche Entwicklung des Kindes zu gewährleisten.

Mit dem erfolgreichen Abschluss im Bachelor in Transdisziplinärer Frühförderung erhalten Sie die Möglichkeit, auf einem breitgestaffelten Arbeitsmarkt tätig zu werden. Mit Ihrem Fachwissen und praktischem Know-how können Sie sowohl in ambulanten als auch teilstationären Einrichtungen sowie in integrativen Kindergärten tätig werden. Zu weiteren möglichen Arbeitsgebieten zählen unter anderem auch Frühförderstellen jeglicher Art, Sozialpädiatrische Zentren, Kliniken, Organisationen der Gesundheitsbranche und Einrichtungen der frühen Hilfen.

Direkt zum Anbieter der Medical School Hamburg wechseln

Details zum Bachelorstudium:

Zulassung Damit Sie Ihren Bachelor in Transdisziplinärer Frühförderung beginnen können, benötigen Sie zunächst eine Allgemeine Hochschulreife, eine Fachgebundene Hochschulreife oder auch eine Fachhochschulreife. Darüber hinaus können Sie jedoch auch mit dem besonderen Zugang für Berufstätige via Eignungsprüfung und Vorstellungsgespräch erhalten. In beiden Fällen müssen Sie zudem ein mindestens einmonatiges Vorpraktikum vorweisen können. Im besten Fall haben Sie dieses in einer durch die Medical School Hamburg anerkannten Einrichtung des Sozial- oder Gesundheitswesens abgeschlossen.

Da alle Studiengänge an der Hochschule NC-frei sind, trifft die Medical School Hamburg die Auswahl geeigneter Studierender anhand von Vorabgesprächen. Hier sollten Sie in jedem Fall Ihre Motivation, Ihre Disziplin und Interesse an der transdisziplinären Frühförderung verdeutlichen. Weitere Zugangsmöglichkeiten finden Sie im §37 des Hamburgischen Hochschulgesetztes.
Studienbeginn und Dauer Das Studium im Bachelor in Transdisziplinäre Frühförderung kann jedes Jahr zum Wintersemester am 1. Oktober begonnen werden. In Vollzeit erstreckt sich das Bachelorstudium über einen Zeitraum von sechs Semestern. In Teilzeit kann sich die Gesamtdauer des Studiums entsprechend auf zehn Semester verlängern.
Inhalte / Programm Inhaltlich teilt sich das Studium Bachelor in Transdisziplinäre Frühförderung in die vier großen Kompetenzfelder: berufliche, fachspezifische, wissenschaftliche und praxisorientierte Handlungskompetenzen. In den jeweiligen Bereichen werden Sie viele unterschiedlich gewichtete Seminare und Vorlesungen besuchen und einzelne Module mit Prüfungen abschließen.

Zum Studieneinstieg erhalten Sie zunächst einen Einblick in die Grundlagen der Erziehungs- und Bildungswissenschaften, der Sozialwissenschaften, Psychologie sowie in den Bereich Recht. Darauf aufbauend eignen Sie sich Kenntnisse in den therapeutischen und medizinischen Grundlagen an, die einen großen Anteil der Förderung transdisziplinärer Kompetenzen bieten.

Im späteren Verlauf des Studiums erhalten Sie einen konkreten Einblick in Kompetenzen und Fähigkeiten, die sie nahezu täglich in Ihrer Berufspraxis benötigen werden. So lernen Sie beispielsweise, wie man diagnostische Maßnahmen durchführt, einen Behandlungs- und Förderplan aufstellt, Krisengespräche führt oder auch Trauerarbeit leistet.

Die sogenannten fachspezifischen Handlungskompetenzen ermöglichen Ihnen durch praktische Übungen sowie umfangreiche Beispiele eine Grundlage, um in der praktischen Arbeit direkt tätig werden zu können. Um den Theorie-Praxis-Transfer abzurunden, erhalten Sie im Bachelor in Transdisziplinärer Frühförderung die Chance, während der gesamten Studienlaufzeit 100 Tage Praxiszeit umzusetzen. Somit können Sie von Beginn an Ihre theoretischen Kenntnisse direkt mit der Praxis verknüpfen.

Im Bereich der wissenschaftlichen Kompetenzen erhalten Sie umfangreiche Kenntnisse in den Grundlagen wissenschaftlicher Arbeiten, empirischer Forschungsmethoden sowie Statistik. Mit dem Abschluss der Bachelorarbeit können Sie Ihre gewonnenen Kenntnisse aus allen Kompetenzfeldern miteinander verbinden und mit Bezug auf die Praxis reflektieren.
Abschluss Nach erfolgreichem Abschluss aller Prüfungen erhalten Sie den akademischen Titel als Bachelor of Arts (B. A.). Sie haben damit die Möglichkeit, einen zusätzlichen Masterstudiengang anzuschließen oder auch direkt in die Berufspraxis zu starten.
Anbieter / Weblink Medical School Hamburg

Zurück zur Startseite


Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren