Bachelorstudium Medical Controlling and Management

Mit der Umstellung der Abrechnungssysteme hat der bundesweite Gesundheitsmarkt einen Wandel erlebt, der besondere Herausforderungen an die jeweiligen Fachkräfte im medizinischen Bereich stellt. Die Medical School Hamburg reagiert mit der Etablierung des Bachelor Medical Controlling and Management auf die Zunahme von strategischen und administrativen Aufgaben in der medizinischen Versorgung.

Innerhalb des Studiengangs erhalten Sie alle notwendigen Kenntnisse, um klinische Abläufe zu optimieren und Prozesse und Leistungen entsprechend abzubilden. Hierfür sind unter anderem spezielle Kompetenzen und Fertigkeiten im Medizincontrolling und DRG-Systeme sowie PEPP-Systeme unabdingbar. Kombiniert mit Managementmethoden und wissenschaftlichen Einblicken, werden Sie im Bachelor Medical Controlling and Management für einen abwechslungsreichen und herausfordernden Beruf vorbereitet.

Mit dem erfolgreichen Abschluss im Bachelor Medical Controlling and Management haben Sie die Möglichkeit, in einen vielseitigen Arbeitsmarkt einzusteigen. Zu den Haupteinsatzgebieten zählen dabei unter anderem die Unternehmensentwicklung, Projekt-, Fall-, Qualitäts- und Prozessmanagement sowie das operative und strategische Medizincontrolling. Dank Ihrer wissenschaftlichen und fachlichen Fähigkeiten können Sie zudem auch als Assistent der Geschäftsführung tätig werden oder beim Patientenmanagement einsteigen.

Direkt zum Anbieter der Medical School Hamburg wechseln

Details zum Bachelorstudium:

Zulassung Mit einer Allgemeinen oder Fachgebundenen Hochschulreife sowie einer Fachhochschulreife haben Sie rein formal die Voraussetzungen für die Aufnahme zum Studium erfüllt. Sollten Sie über keine der genannten Abschlüsse verfügen, können Sie vom besonderen Zugang für Berufstätige via Eingangsprüfung Gebrauch machen. Alle weiteren Bedingungen hierzu finden Sie auch im Hamburgischen Hochschulgesetz.
Studienbeginn und Dauer Das Studium kann jedes Jahr zum Wintersemester am 1. Oktober begonnen werden. Sollten Sie Ihr Studium in Vollzeit abschließen, beansprucht es einen Zeitraum von sechs Semestern. In Teilzeit verlängert sich die Studiendauer dementsprechend.
Inhalte / Programm Aufgeteilt in die Kompetenzfelder allgemeine, berufsübergreifende, spezifische und berufsfeldbezogene Fachlichkeit erhalten Sie im Bachelor Medical Controlling and Management über insgesamt 24 Module alle notwendigen Schlüsselqualifikationen, um erfolgreich in den Beruf Ihrer Wahl zu starten. Abgerundet werden diese Inhalte durch einen hohen Theorie-Praxis-Transfer sowie ein durchdachtes Modul zur Erweiterung Ihrer Methoden- und Sozialkompetenz.

Beginnend mit den allgemeinen Fachkompetenzen im Management lernen Sie zunächst die wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen sowie Methoden und Strategien unterschiedlicher Managementansätze kennen. Mit diesem Grundlagenwissen starten sie in die fachspezifischen Handlungskompetenzen und lernen in drei Modulen alle notwendigen Inhalte zur Medizin sowie Gesundheitsökonomie.

Im Bereich der berufsübergreifenden Handlungskompetenz erhalten Sie einen grundlegenden Einblick in ethische Fragen und können sich durch einen interdisziplinären Ansatz in Projektarbeiten auch Kenntnisse aus anderen Fachdisziplinen aneignen.

Das praxisrelevante Know-how im operativen Medizincontrolling und medizinischen Qualitäts- und Prozessmanagement erlangen Sie im Bereich der berufsfeldbezogenen Handlungskompetenzen. Durch eine enge Anbindung an die Praxis via Praktikum sowie zukunftsorientierte Anwendungsmöglichkeiten haben Sie die Chance, Ihre Kenntnisse direkt anzuwenden und weiterzuentwickeln.

Im Bereich der Methodenkompetenz und Sozialkompetenz erhalten Sie die Grundlagen für wissenschaftliche Erarbeitung unter anderem auch für die Anfertigung der Bachelorthesis. Dieser Querschnittsbereich wird während aller Semester gelehrt und verleiht Ihrem Praxiswissen einen zusätzlichen und wissenschaftlichen Blick auf Prozesse und Strategien.

Das Studium zielt darauf ab, Ihnen die wesentlichen Kenntnisse im Bereich von Kodier-, Dokumentations- sowie auch Abrechnungsprozessen zu vermitteln. Diese für den wirtschaftlichen Erfolg der jeweiligen Einrichtung unabdingbaren Kenntnisse werden innerhalb des Studiums durch Kompetenzen im Bereich der Volks- und Betriebswirtschaftslehre sowie des Führung-, Personal- und Geschäftsprozessmanagements ergänzt.

Innerhalb des Studiums haben Sie zudem die Möglichkeit, diverse Zusatzqualifikationen zu erlangen. Hierunter fällt beispielsweise die Ausbildung zum zertifizierten Qualitätsbeauftragten. Notwendig für diesen zusätzlichen Titel ist lediglich der Leistungsnachweis des Moduls zum Qualitätsmanagement.
Abschluss Nach erfolgreichem Abschluss aller Prüfungen sowie der abschließenden wissenschaftlichen Erarbeitung Ihrer Bachelorthesis erhalten Sie den akademischen Titel als Bachelor of Science (B. Sc.). Mit diesem Abschluss können Sie entweder direkt in den Beruf starten oder einen anschließenden Masterstudiengang z.B. im Krankenhausmanagement anstreben.
Anbieter / Weblink Medical School Hamburg

Zurück zur Startseite


Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2019 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren