Bachelor Ingenieurwesen (FOM)

In den berufsbegleitenden FOM-Bachelorstudiengängen Bachelor of Engineering (B.Eng.) in Mechatronik / Elektrotechnik / Maschinenbau lernen Sie die Grundprinzipien dieser Disziplinen kennen. Die Studiengänge sind Gemeinschaftsprojekte der Hochschule Bochum und des der FOM verbundenen IOM Institut für Oekonomie & Management

Voraussetzungen - Bei berufsbegleitendem Studium: Abitur/Fachhochschulreife und Berufstätigkeit im technischen Bereich ODER staatlich geprüfter Techniker ODER Industrie- und Handwerksmeister (Meister/Techniker ohne Abitur/Fachhochschulreife müssen das Vorbereitungs-Semester besuchen und den Abschlusstest bestehen.) ODER Facharbeiter/innen mit abgeschlossener technischer Berufsausbildung und mindestens drei Jahren Berufserfahrung

- Bei ausbildungsbegleitendem Studium: Abitur/Fachhochschulreife und eine gewerblich-technische Ausbildung

- Bei Berufstätigkeit oder Ausbildung in einem nicht-technischen Bereich ist ein dreizehnwöchiges Praktikum mit speziellen Inhalten nachzuweisen.
Beginn / Dauer Studienbeginn: September

Anmeldeschluss: Anmeldungen werden nach Posteingang bearbeitet, der Studiengang hat eine begrenzte Kapazität.

Dauer: 8 Semester

Semesterferien: von Ende Juli bis Ende August (5 Wochen) sowie von Anfang Februar bis Ende Februar (3 Wochen)
Inhalte / Programm 1. SEMESTER

Informatik

- Rechnerarchitekturen, von Neumann Rechner, Zahlensysteme
- Grundlagen der Programmierung in Java
- Grundlegende Algorithmen und Datenstrukturen
- Einführung in die objektorientierte Programmierung in Java

Mathematik I

- Polynome, gebrochen-rationale und trigonometrische Funktionen, Exponential- und Logarithmusfunktionen, Hyperbel- und Areafunktionen
- Folgen und Reihen, Grenzwert, Ableitungsfunktionen,
- Differentiale, Integralbegriff , Integrationsmethoden, Determinanten, Vektoralgebra
- Analytische Geometrie der Ebene und des Raumes, Kegelschnitte

Computergestützte Entwurfsmethoden
- Erstellen von Zeichnungen und Stromlaufplänen
- Handwerkliches Verständnis der Arbeitsweise
- Darstellung von Schnittstellen zu anderen Werkzeugen
- Arbeiten mit Symboldatenbanken
- Darstellung und Programmierung mit Tabellenkalkulationsprogrammen

Selbstorganisation
- Grundideen von Zeit- und Projektmanagement bzw. des Präsentierens

2. SEMESTER

Informatik

- Rechnerarchitekturen, von Neumann Rechner, Zahlensysteme
- Grundlagen der Programmierung in Java
- Grundlegende Algorithmen und Datenstrukturen
- Einführung in die objektorientierte Programmierung in Java

Elektrotechnik/ Elektronik
- Grundbegriffe, Gleichstromlehre, Berechnungsmethoden elektrischer Schaltungen
- Strömungsfeld, elektrostatisches und magnetisches Feld
- Allgemeine periodische Signale
- Wechselstrom- und Drehstromnetzwerke
- Ortskurve, Frequenzgang, Einschaltvorgänge

Mathematik II
- Partielle Ableitungen, Funktionen in Polarkoordinaten
- Differenzialgleichungen 1. und 2. Ordnung
- Variation der Konstanten, Matritzenrechnung
- Lineare Gleichungssysteme, Algebra der komplexen Zahlen

Physik I
- Einheiten und Messung physikalischer Größen
- Kinematik, Dynamik, Arbeit und Energie
- Teilchensysteme, starre Körper
- Atom- und Kernphysik

3. SEMESTER

Statik

- Stereostatik
- Haftung / Reibung
- Balkenstatik
- Elastostatik
- Balkenbiegung
- Torsion

Elektrotechnik/ Elektronik
- Grundbegriffe, Gleichstromlehre, Berechnungsmethoden elektrischer Schaltungen
- Strömungsfeld, elektrostatisches und magnetisches Feld
- Allgemeine periodische Signale
- Wechselstrom- und Drehstromnetzwerke
- Ortskurve, Frequenzgang, Einschaltvorgänge

Werkstofftechnik
- kristalline Körper, Erwärmen, Schmelzen,
- Abkühlen, Legierungsbildung, Zustandsdiagramme Stahlherstellung, Sintern, Aluminium
- Magnesium / Titan, Leiter / Halbleiter
- dielektrische Festkörper

Physik II
- Fehlerrechnung
- Schwingungen, Wellen
- Optik, Akkustik, Wärmelehre

4. SEMESTER

Technisches Englisch

- Basics of Technical English, Technical English
- Business English, Applying for a Job Abroad
- Giving a Presentation, Grammar, Academic Writing

Mechantronische Bauelemente Maschinenbau
- Festigkeitslehre, Verbindungen (stoff-/ form-/ kraftschlüssig)
- Führungselemente (lineare / rotative Gleit-/ Wälzlager) Getriebe (Räder-/ Hüll-/ Kurvengetriebe), Kupplungen

Mechantronische Bauelemente Elektrotechnik
- passive, elektronische Bauelemente (Widerstände, Kondensatoren / Spulen)
- Halbleiterbauelemente (Dioden, Transistoren
- Operationsverstärker), Speicherbauelemente /
- Mikroelektronik

Dynamik
- Kinematik des Massenpunktes / Kinematik
des starren Körpers / besondere Bewegungsvorgänge (Stoßprobleme, Schwingungen)

5. SEMESTER

Thermodynamik

- Fundamentales Konzept, Eigenschaften von Gasen
- Anwendung des 1sten und 2ten Hauptsatzes zur Analyse von geschlossenen und offenen Systemen
- Einführung in die Wärmeübertragung

Technisches Englisch
- Grundlagen und Grundwortschatz des technischen Englisch
- Ausgewählte Themen aus dem Bereich der Mechatronik
- Beschreibung eines Unternehmens, Korrespondenzschreiben
- Interkulturelle Besonderheiten sowie landespezifische Kultur
- Einführung und Motivation,

Sensorik
- Klassifikation der Sensoren, Sensorcharakteristik
- Marktentwicklung, Drucksensoren, chemische und biochemische Sensoren, mikromechanische Sensoren
- Meßschaltungen und Signalverarbeitung für Sensorsysteme, zukünftige Entwicklungen

Fluidmechanik
- Hydrostatik, Rohrströmungen, Strömungskräfte, Körperumströmungen, Pumpen und Turbinen

6. SEMESTER

Elektrische Aktorik

- lineare / rotatorische elektrische Aktore
- Ableiten von Ersatzschaltbildern zur Interpretation physikalisch / mechanischer Vorgänge
- leistungselektronische Schaltungen, praktischer Umgang mit ungeregelten / geregelten Aktoren

Sensorik
- Physikalische Grund- / Wirkprinzipien
- mikromechanischer Sensorsysteme, Signalverarbeitung / Auswertekonzepte, Erörterung
- von Sensorsystemen zur Druck, Temperatur Beschleunigungs-, Drehratenmessung

Fluidtechnik
- fluidtechnische Aktore, hydraulisch / pneumatische Grundlagen, Fluide, Pumpen / Verdichter / Motoren, Ventile, Speicher, Zubehör
- Schaltungen, Kennwerte, Wirkungsgrade / -bestimmung

Echtzeitregelung
- Digitale Abtastregelkreise / Regler, Systemidentifikation, Frequenzgangmessmethode, Stabilität
- Mikrocontroller
- Schnittstellenprogrammierung UART, SPI
- PWM, Timer, TWI, Interrupts, Zeitscheibenverfahren, Tasks, Threads, harte / weiche Echtzeit

Betriebsorganisation
- Grundlagen der Wirtschaft, Aufbau- / Ablauforganisation, Kostenrechnung / Investition

7. SEMESTER

Mikrosystemtechnik

- Mikro- / Nanotechnik, Mikrosystemtechnik
- Mikromechanik (bulk micromachining, BMM)
- Oberflächenmikromechanik (surface micromachining, SMM), Dickschichttechnik
- Aufbau / Verbindungstechnik AVT, LIGA-
- Technik, Anwendungen

Elektronik II
- Kleinsignalverhalten von Halbleiterschaltungen, Operationsverstärkerschaltungen, analoge/digitale Endstufen
- Robotik
- Eigenschaften von Industrierobotern, Anlagen- und Programmplanung, TPE-Programmierung, Karel-Programmierung, Erstellung eines - - Roboterprogramms
- Regelungstechnik
- Modellbildung, Linearisierung, Übertragungsfunktion, Frequenzbereich, Regelkreisstruktur
- Führungs- / Störübertragungsverhalten, Regelkreiselemente

Entwicklungsprojekt
Einzeln oder innerhalb eines Teams soll ein Entwicklungsprojekt durchgeführt und innerhalb des Teams 'Interdisziplinarität', 'Teamfähigkeit' und 'Integrierfähigkeit' bewiesen werden

8. SEMESTER

Thesis & Kolloquium

Schriftliche Abschlussarbeit und Kolloquium
Vorlesungszeiten Abends/samstags

Essen

2-3x wöchentlich abends 18:00 - 21:15 Uhr und 2-3x monatlich samstags 08:30 - 15:15 Uhr
Abschluss Bachelor of Engineering B.Eng
Anbieter / Weblink FOM Hochschule
Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren