Bachelor Angewandte Psychologie

© davis - Fotolia.com

Der Bachelorstudiengang „Angewandte Psychologie“ orientiert sich an den Empfehlungen der „Deutschen Gesellschaft für Psychologie“. Somit werden die Inhalte eines klassischen Studiums der Psychologie vermittelt. Die APOLLON Hochschule legt zusätzlich großen Wert auf eine praxisbezogene und interdisziplinäre Wissensvermittlung. Die Inhalte des Studiums decken sowohl den Bereich der allgemeinen Psychologie, als auch die verschiedenen Anwendungsfächer ab. Im Gegensatz zu vielen anderen Angeboten von Fachhochschulen umfasst dieser Bachelorstudiengang somit nicht nur den Bereich der Wirtschaftspsychologie.

Die Hochschule strebt eine möglichst umfassende Ausbildung der Studenten an. Diesen sollen Tätigkeiten in den verschiedensten psychologischen Bereichen ermöglicht werden. Hierzu werden neben den psychologischen Inhalten auch die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, der Gesundheitsökonomie, der Gesundheitsförderung, der angewandten Prävention, des Personalmanagements und des Rechts vermittelt. Das Studium stellt zudem eine Grundqualifikation für die Handlungsfelder „Stressbewältigung/Entspannung“ und „Suchtmittelkonsum“ dar. Die Absolventen können Kursangebote aus diesem Bereich direkt mit den Krankenkassen abrechnen.

Das Studium ist als klassisches Fernstudium konzipiert. Es kann sowohl in Voll- als auch in Teilzeit absolviert werden. Prüfungen können an zahlreichen Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz abgelegt werden.

Details zum Studium angewandte Psychologie:

Voraussetzung Um zugelassen zu werden, muss eine Hochschulzugangsberechtigung nachgewiesen werden. Diese kann entweder in Form der allgemeinen Hochschulreife, der fachgebundenen Hochschulreife, der Fachhochschulreife, einer beruflichen Aufstiegsfortbildung (z. B. Meisterprüfung) oder in Form einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung nachgewiesen werden.

Darüber hinaus können beruflich qualifizierte Personen zugelassen werden, wenn sie eine Einstufungsprüfung bestehen. Diese Personen müssen eine mindestens zweijährige, abgeschlossene Berufsausbildung, eine Berufstätigkeit von mindestens drei Jahren und den Besuch von Fortbildungsveranstaltungen nachweisen. Anschließend können sie das Studium aufnehmen. Innerhalb der ersten sechs Monate des Studiums muss eine Einstufungsprüfung bestanden werden. Gelingt dies, erlangen die Geprüften die fachgebundene Hochschulreife und können das Studium fortsetzen.
Studienbeginn und Dauer Das Studium kann jederzeit aufgenommen werden. Die Regelstudienzeit beträgt wahlweise 36 oder 48 Monate. Sie kann um jeweils 50 Prozent kostenlos verlängert werden.
Inhalte / Programm Das Studium ist modular aufgebaut und vermittelt psychologische Grundkenntnisse. Hinsichtlich des Aufbaus und der Inhalte orientiert es sich an den Empfehlungen der „Deutschen Gesellschaft für Psychologie“.

Zu Beginn wird das Modul „Einführung in die Psychologie, Allgemeine Psychologie I und wissenschaftliches Arbeiten“ absolviert. Anschließend erwerben die Studenten Methodenkompetenzen. Sie befassen sich unter anderem mit der Kommunikation, dem Visualisieren, Präsentieren und Moderieren sowie mit dem Projektmanagement. Im Bereich der Psychologie werden zudem die Module „Psychologische Methodenlehre I: Statistik und quantitative Forschungsmethoden“, „Allgemeine Psychologie II und klinische Psychologie“, „Inter- und intrapersonelle Prozesse“, „Motivationspsychologie: Motivation und Gesundheit“, „Psychologische Methodenlehre II und III: Qualitative Forschungsmethoden und Diagnostik“ sowie „Psychologische Beratung und Berufsethik“ absolviert. Diese Inhalte werden durch interdisziplinäre Module und fachfremde Inhalte ergänzt. Im interdisziplinären Bereich absolvieren die Studenten die Module „Spezielle Aspekte der Kommunikation“, „Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie und Human Resource Management“ sowie „Marketing: Werbepsychologie und -wirkungsforschung“.

Zusätzlich werden die Module „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre“, „Gesundheitsökonomie, Public Health und Epidemiologie“, „Angewandte Prävention und Gesundheitsförderung“ und „Recht“ absolviert. Zudem müssen drei Wahlfächer absolviert werden.
Abschluss Die Hochschule verleiht den akademischen Grad des „Bachelor of Science (B.Sc.)“.
Anbieter / Weblink APOLLON Hochschule

Studiengänge der APOLLON Hochschule:

  • Bachelor Gesundheitsökonomie (APOLLON)

    Der Studiengang Bachelor Gesundheitsökonomie (B. A.) an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft vermittelt alle für den Beruf des Gesundheitsökonomen wichtigen Themen von Anfang an. Das bedeutet, dass auch Studieninteressierte, die sich noch nicht im Gesundheitswesen auskennen, die Möglichkeit erhalten, in diesen Zukunftsmarkt einzusteigen

  • Bachelor Gesundheitstourismus (APOLLON)

    Demografische Entwicklung, gestiegenes Gesundheitsbewußtsein, aktivere Freizeitgestaltung – 3 Stichworte, die umreißen, warum Gesundheitstourismus eine immer größere Rolle spielt Um auf diesen Trend zu reagieren, wurde in der APOLLON Hochschule der Fernstudiengang Bachelor Gesundheitstourismus (B. A.) entwickelt

  • Bachelor Gesundheitstechnologie-Management

    Bachelor Gesundheitstechnologie-Management nun auch im Fernstudienangebot der APOLLON Hochschulen in Bremen

  • Bachelor Angewandte Psychologie

    Der Bachelorstudiengang "Angewandte Psychologie" orientiert sich an den Empfehlungen der "Deutschen Gesellschaft für Psychologie". Somit werden die Inhalte eines klassischen Studiums der Psychologi...

  • Bachelor Sozialmanagement

    Der Fernstudiengang "Sozialmanagement" der APOLLON Hochschule bietet eine wissenschaftliche Qualifikation, die die Themen der sozialen Arbeit und der Betriebswirtschaftslehre miteinander verbindet....

  • Bachelor Pflegemanagement

    Der Fernstudiengang "Sozialmanagement" der APOLLON Hochschule bietet eine wissenschaftliche Qualifikation, die die Themen der sozialen Arbeit und der Betriebswirtschaftslehre miteinander verbindet....

  • Bachelor Präventionsmanagement

    Die allgemeinen Krankheitskosten steigen jedes Jahr stark an. Dies ist auf den allgemein eher ungesunden Lebensstil in der modernen Welt sowie auf den demographischen Wandel zurückzuführen. Die Bev...

Werbung:
eufom FOM SRH Fernhochschule Wilhelm Büchner Hochschule Impressum Datenschutz

© Bachelorstudium.de 2018 - Alle Angaben ohne Gewähr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren